Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Die Bilderberger

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Bilderberger

Beitrag von Neo am 28.10.08 20:56

Wenn es keine Bilderberger gäbe, müßten sie erfunden werden. Die Menschheit braucht sie – als Wirtschaftskapitäne, als Gesprächsstoff, als Global Players und als Stoff für so manche Verschwörungstheorien (sehr frei nach Erich Kästner).

Seit vielen Jahren bereits kursieren die abenteuerlichsten Legenden über eine geheimnisumwitterte Gruppe einflußreicher Politiker und Wirtschaftsmagnaten, die hinter den Kulissen der Weltpolitik operieren soll – die Bilderberger. Nahezu unbeachtet von der Öffentlichkeit sollen sie die Geschicke der Menschheit lenken, weder kontrolliert von den nationalen Parlamenten oder gar vom Wähler, noch kommentiert von der Presse. Erst in letzter Zeit fangen auch die seriösen Massenmedien an, sich der Thematik zuzuwenden. Fazit: Wir brauchen die Bilderberger nicht zu erfinden. Es gibt sie. Ob ihre Macht wirklich so allumfassend ist, wie manchmal behauptet wird, ist fraglich. Tatsache ist aber auch, daß sie auf wichtige Entwicklungen der Weltgeschichte nach dem zweiten Weltkrieg tatsächlich Einfluß genommen haben.



http://www.fosar-bludorf.com/bilderberger/

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

wenn die sich untereinander absprechen........

Beitrag von bushi am 29.10.08 9:58

.........nur 200 der Reichsten lenken die Weltwirtschaft bzw. Aktien und Börsen
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Die Bilderberger

Beitrag von Neo am 29.10.08 18:03

bushi schrieb:.........nur 200 der Reichsten lenken die Weltwirtschaft bzw. Aktien und Börsen


es sind keine 200, es werden jedes jahr kommende präsidenten und führende politiker eingeladen, aber auch journalisten, dass komische dabei ist das schröder, merkel, blair, clinton und sogar gusenbauer eingeladen wurden und anschliesend zu präsidenten oder bundeskanzlern gewählt wurden!!!!!!!!!!

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Die Bilderberger

Beitrag von populaer am 29.10.08 18:30

hhmmm eventuell wurde auch der haider zu diesen eingelanden, dann hat er nicht gefolgt (den anweisungen derer!!) und jetzt ist er deshalb frühzeitig bei den engel gelandet!! sofa
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Die Bilderberger

Beitrag von Neo am 29.10.08 19:23

na das ist unmöglich, aber einladungen zu den freimaurern hats gegeben.


bei gusenbauer gabs sogar eine parlamentarische anfrage


FPÖ Wien / 04.06.2007 / 15:10 / OTS0217 5 II 0196 NFW0004 CI
Vilimsky: FPÖ wird zu Gusenbauers Bilderberger-Treffen eine parlamentarische Anfrage einbringen!Utl.: Gusenbauer opfert die Idee der Arbeiterbewegung am Altar der
Finanzmächtigen dieser Welt!
Wien, 04-06-2007 (fpd) - Gusenbauer ist dringend gefordert zu
seinem Bilderberger Treffen Rede und Antwort zu stehen. Alleine die
Tatsache, dass die "Bilderberger" diesmal in Istanbul
zusammengefunden haben, lasse den Rückschluss zu, dass auch der
Beitritt der Türkei Thema bei diesem "informellen Treffen" gewesen
sei. Gusenbauer opfere immer öfter die Idee der sozialdemokratischen
Arbeiterbewegung am Altar der Finanzmächtigen dieser Welt, so heute
der Generalssekretär der FPÖ, NAbg Harald Vilimsky.

Faktum sei, dass die Treffen der Bilderbeger immer wieder für
Aufsehen gesorgt haben. Nicht zuletzt sei es höchst interessant, dass
im Jahr 2006 neben Gusenbauer auch Wirtschaftsminister Bartenstein
und Rudolf Scholten auf der Einladungsliste zu finden waren.
Gusenbauer werde im österreichischen Nationalrat jedenfalls die
Gelegenheit bekommen, über sein Treffen in der Türkei Auskunft zu
erteilen, denn die FPÖ werde eine parlamentarische Anfrage zu seinem
Besuch einbringen. Abschließend werde auch noch zu klären sein, ob
Gusenbauer seine Reise an den Bosporus selbst bezahlt habe, oder ob
dafür die Steuerzahler zur Kasse gebeten wurden, so NAbg. Vilimsky
abschließend. (Schluß) jen

Rückfragehinweis:
FPÖ

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0217 2007-06-04/15:10

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Die Bilderberger

Beitrag von bushi am 29.10.08 20:41

populaer schrieb: dann hat er nicht gefolgt (den anweisungen derer!!) und jetzt ist er deshalb frühzeitig bei den engel gelandet!! sofa
schuld war nur das großhirn aus
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Die Bilderberger

Beitrag von Neo am 31.10.08 18:00

bushi schrieb:
populaer schrieb: dann hat er nicht gefolgt (den anweisungen derer!!) und jetzt ist er deshalb frühzeitig bei den engel gelandet!! sofa
schuld war nur das großhirn aus


für euch ist es besser das ihr keine ahnung habt, ihr würdet es nicht verstehen

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Die Bilderberger

Beitrag von populaer am 31.10.08 18:09

Neo schrieb:
bushi schrieb:
populaer schrieb: dann hat er nicht gefolgt (den anweisungen derer!!) und jetzt ist er deshalb frühzeitig bei den engel gelandet!! sofa
schuld war nur das großhirn aus


für euch ist es besser das ihr keine ahnung habt, ihr würdet es nicht verstehen

mail für dich neo
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Die Bilderberger

Beitrag von Aurora am 12.11.08 21:27

bushi schrieb:
populaer schrieb: dann hat er nicht gefolgt (den anweisungen derer!!) und jetzt ist er deshalb frühzeitig bei den engel gelandet!! sofa
schuld war nur das großhirn aus

Wie kommst Du denn ausgerechnet aufs Großhirn, werter Bushi Question Question Question
avatar
Aurora
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 394
Alter : 57
Ort : Österreich
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Die Bilderberger

Beitrag von derberg am 19.04.09 15:25

hallo
ein gutes buch zum thema
die wahre geschichte der bilderberger von daniel estulin
lg

derberg
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 8
Alter : 58
Ort : kärnten
Anmeldedatum : 19.04.09

Nach oben Nach unten

Re: Die Bilderberger

Beitrag von bella am 22.04.09 19:09

Ich hab dieses Buch auch gelesen. Wirklich sehr empfehlenswert.
Hat viele meiner Fragen beantwortet. War ja lange Zeit verboten"darüber" zu schreiben.
Der Grund warum immer mehr Menschen darüber lesen können, ist, dass es eigentlich schon ist, denn man kann es nicht mehr aufhalten. Tür und Tor hat der EU-Beitritt geöffnet. Mann soll die Hoffnung aber nie aufgeben, wer weiß wohin uns die Zukunft führt.(Buchtipp: "Hände weg von diesem Buch, von Jan Van Helsing)
avatar
bella
Schreiberling
Schreiberling

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 537
Alter : 52
Ort : Vorau/Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 02.04.09

Nach oben Nach unten

Re: Die Bilderberger

Beitrag von Buckethead am 28.04.09 21:16

Geheimgesellschaften und Geheimbünde...dann kommt man an David Icke nicht vorbei...

http://unglaublichkeiten.com/

auf der linken Seite die Rubrik Illuminaten



und noch was...

http://www.youtube.com/watch?v=3q26rfcKSKw&feature=PlayList&p=2AC710202DE27B11&index=0&playnext=1


What a Face
avatar
Buckethead
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 158
Alter : 49
Ort : ja
Nationalität :
Anmeldedatum : 31.01.09

http://blogtom.myblog.de/

Nach oben Nach unten

Re: Die Bilderberger

Beitrag von Chlodwig am 04.05.09 12:32

Benjamin Disraeli, britischer Premierminister im 19. Jahrhundert, hatte damals schon trefflich gesagt,
"Die Welt wird von ganz anderen Personen regiert als diejenigen es sich vorstellen, die nicht hinter den Kulissen stehen."
Es ist auch gut, dass das Volk vieles nicht weiß, viele würden es gar nicht verstehen wegen ihrer niedrigen Bildung, und andere würden verrückt werden.
Bücher über Geheimbündnisse sind für den kleinen Mann reine Zeit-und Energieverschwendung, denn er kann nicht im Geringsten etwas daran ändern, sondern sich nur ärgern oder fürchten.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Die Bilderberger

Beitrag von derberg am 04.05.09 15:15

Und das stimmt haargenau daher-
warum und wenn sollen wir bei der eu wahl wählen??????????

derberg
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 8
Alter : 58
Ort : kärnten
Anmeldedatum : 19.04.09

Nach oben Nach unten

Re: Die Bilderberger

Beitrag von Chlodwig am 09.05.09 18:11

derberg schrieb:
warum und wenn sollen wir bei der eu wahl wählen??????????
Wen man wählen sollte, bleibt jedem selbst überlassen, über das warum ließe sich schon eher diskutieren.
Ein Punkt, warum man bei der Europa-Wahl dabei sein sollte, ist der, daß das Wahlrecht noch das einzige Werkzeug "unserer" Demokratie ist, daß uns die Macht noch zugesteht.
Ob es was bringt, steht auf einem anderen Zettel, denn keiner in Brüssel ist dem Wähler verbindlich verpflichtet.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Die Bilderberger

Beitrag von alfaturbo am 19.05.09 20:29

Das BZÖ wird eine parlamentarische Anfrage
an Bundeskanzler Faymann richten, um Aufklärung über seine mysteriöse
Teilnahme an der Bilderberg-Konferenz in Athen zu erhalten. Die
Bilderberg-Konferenz ist ein vor der Öffentlichkeit streng geheim
gehaltenes Treffen von bis zu 140 Spitzenpolitikern und
Superindustriellen, ergänzt durch meinungsmachende Wissenschaftler.
Alle Bilderberger sind zu strengstem Stillschweigen verpflichtet. Die
Finanzierung des Treffens erfolgte am Beginn durch die CIA,
mittlerweile durch das Gastland und geheime Stiftungen.
BZÖ-Generalsekretär Dr. Martin Strutz verlangt jetzt mittels
parlamentarischer Anfrage Aufklärung von Bundeskanzler Faymann über
seine Teilnahme am Geheimtreffen der Mächtigen.

"Was hat ein österreichischer Bundeskanzler auf einem solchen
Geheimtreffen verloren und anschließend zu verbergen, wenn keine
Informationen an die Öffentlichkeit gelangen dürfen? Wer finanziert
Faymanns Teilnahme, der Steuerzahler oder private Sponsoren? Wieviel
kostet das dreitägige Treffen? Ist dies eine offizielle Dienstreise?
Warum ist Faymann als österreichischer Bundeskanzler, wie übrigens
auch sein Vorgänger Gusenbauer, Mitglied dieses Geheimbundes, um den
sich unzählige Verschwörungstheorien ranken? Was sind die konkreten
Ergebnisse dieses Treffens für Österreich und seine Bürger? Ist es
demokratisch, versteckt und über die Köpfe der Menschen hinweg, als
selbsternannte Elite über das Schicksal der Welt zu beraten. Sind die
Bilderberger mit einer Freimaurerloge vergleichbar und ist eine
solche geheime Mitgliedschaft mit der Position eines österreichischen
Bundeskanzlers vereinbar?", sind nur einige der Fragen, die Strutz an
Faymann richten wird. "Mit der Machtergreifung der Sozialisten sitzen
offenbar wieder die Freimaurer an Schlüsselstellen der Republik. In
einer Demokratie müssen Entscheidungen transparent und öffentlich
getroffen werden. Vom Steuerzahler finanzierte Geheimtreffen
selbsternannter Eliten, wie Faymanns Bilderberg-Konferenz, lehnen wir
als BZÖ ab und werden hier mittels parlamentarischer Anfrage
Aufklärung erzwingen", so Strutz abschließend.

www.ots.at
avatar
alfaturbo
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 677
Alter : 46
Ort : Bez. Korneuburg
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Die Bilderberger

Beitrag von bella am 21.05.09 12:44

Ob eine Parlamentarische Anfrage etwas bringen wird, sei dahingestellt.
Herr Faymann wird eine vorgeschriebene Rede herunterleiern, und das wars.

Wir können nichts, aber auch gar nichts gegen diese immense Macht ausrichten. Wir können uns nur selbst treu bleiben, und versuchen aus jeder Situation, die auf uns zukommt, das Beste rauszuholen und zusammenhalten, um zu überleben.

Die Bilderberger hatten schon vor Jahrzehnten vor, die Menschheit auf 20% zu reduzieren.

Ich denke, das jetzt die Zeit der Selektierung kommt.
Die Streu vom Weizen trennen.
Dabei wird Bildung, einer, wenn nicht der wichtigste Faktor sein.
avatar
bella
Schreiberling
Schreiberling

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 537
Alter : 52
Ort : Vorau/Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 02.04.09

Nach oben Nach unten

Re: Die Bilderberger

Beitrag von derberg am 21.05.09 13:17

auch gusi war bei den bilderbergern und es gab parlamentarische anfragen- aber was hats gebracht- nix
die pfeifen sich einen dreck um die leute und ihre ängste

derberg
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 8
Alter : 58
Ort : kärnten
Anmeldedatum : 19.04.09

Nach oben Nach unten

Re: Die Bilderberger

Beitrag von bella am 21.05.09 20:49

Es ist ein Geheimtreffen, niemand darf ein Habdy dabei haben, da wird doch keiner ernsthaft annehmen, dass irgendjemand von denen ausblaudert, um was es beim Treffen tatsächlich gegangen ist ??? Never!!!
Um die Ängste der Leute scheren sie sich schon, wie man sie besser schüren kann.
avatar
bella
Schreiberling
Schreiberling

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 537
Alter : 52
Ort : Vorau/Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 02.04.09

Nach oben Nach unten

Re: Die Bilderberger

Beitrag von bushi am 21.05.09 22:22

bella schrieb:
Die Bilderberger hatten schon vor Jahrzehnten vor, die Menschheit auf 20% zu reduzieren.
Ich denke, das jetzt die Zeit der Selektierung kommt.
.
.....oder die Menschheit auf die Größe von Pigmäen schrumpfen, verbrauchen weniger teufel
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Die Bilderberger

Beitrag von Sotiris am 28.05.09 11:56

Naja, vertrauen wir halt, auf den grossen "Architekten"!
avatar
Sotiris
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 429
Alter : 46
Ort : München-Nea Silata-Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.12.07

Nach oben Nach unten

Re: Die Bilderberger

Beitrag von Chlodwig am 28.05.09 14:38

bella schrieb:Es ist ein Geheimtreffen, niemand darf ein Habdy dabei haben, da wird doch keiner ernsthaft annehmen, dass irgendjemand von denen ausblaudert, um was es beim Treffen tatsächlich gegangen ist ??? Never!!!
Um was es sich beim diesjährigen Treffen gehandelt hat? Um was es sich bei jedem Treffen der Fädenzieher gehandelt hat und handeln wird, um die Weltunion.
Was glaubt ihr denn ist die europ. Union, der Euro und die europ. Zentralbank?
Sie brauchen die Europäische Union als Versuchslabor für die Weltunion.
Sie brauchen die europäische Einheitswährung EURO als Versuchsballon für den Weltdollar.
Sie brauchen die europäische Zentralbank als Vorstufe zur Weltzentralbank, die, wie die "Federal Reserve Bank", von mächtigen privaten Anteilseignern gehalten werden wird.
Die Europäische Union wurde im Geheimen aufgrund alter freimaurerischer Pläne gebildet, der frühere französische Außenminister und Mitglied der Europäischen Kommission von 1985 bis 1989, Claude Cheysson, beschrieb das fragwürdige entstehen der EU recht trefflich, und meinte, "dass die Europäische Union auf demokratischen Wege nicht hätte erreicht werden können …"

Wer etwas weitsichtig denkt, sich ein wenig Gedanken über die globalen Vernetzungen der Macht und des Datenaustausches macht, der wird das alles erkennen können.
Die Sklaverei wurde niemals beendet, sie ist heute nur erträglicher als früher.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Die Bilderberger

Beitrag von Sotiris am 28.05.09 15:41

Habe ich das nicht oben angedeutet????

Von wegen "Architekt" ;-)
avatar
Sotiris
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 429
Alter : 46
Ort : München-Nea Silata-Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.12.07

Nach oben Nach unten

Re: Die Bilderberger

Beitrag von Forbacher am 23.06.13 8:51

Ja ..... wenn es die Bilderberger nicht gäb ....... man müsst sie erfinden ...... Cool
avatar
Forbacher
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 57
Alter : 51
Ort : Baden-Baden
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.03.11

http://widu.bplaced.net/waldbaum/

Nach oben Nach unten

Re: Die Bilderberger

Beitrag von bushi am 07.11.14 23:45

Luxenburgerische-Steuervorteile  für ausl. Konzerne hat damals  der jetzige EU-Chef Juncker beschlossen.
EU-Länder sind empört.
Auch Gottes-Mühlen mahlen langsam.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Die Bilderberger

Beitrag von fidelio777 am 11.06.15 12:09

Das Land Tirol macht in den nächsten Tagen einen sehr guten Umsatz. Die Bilderberger haben ihr järhliches Treffen von Heute an.

Der Geheimbund wird immer mehr öffentlich. Interessant ist ja der Termin. Letztes Wochenende war das Gipfeltreffen der G7 und knapp eine Woche später findet das Bilderbergertreffen statt. So ein Zufall aber auch.

Die würden ja gescheiter beide Treffen zusammenschliessen, denn da könnten sie sich nicht unter beiden malen Anlügen sondern an einem Treffen und erst noch Geld sparen für die Steuerzahler.

Es wird eh das Beschlossen was ja sicher schon lange beschlossen wurde resp. das Gleiche wie am letzten Wochenende oder sie waschen den Staatschefs die Köpfe.

Interessant ist der letzte Teil im Bericht zu lesen. Und das ist in meinen Augen nichts als schönwäscherei. Man bringt es nun so rüber, dass dem Bürger glaubhaft versichert werden soll, dass es nicht um das Profit denken der Politker und Wirtschaftsbossen geht.

Wen dem so wäre, würden wir vielleicht in Firmen arbeiten die nicht nur auf Profitgier aus sind und nicht immer mehr Umsatz wollen. Sondern es würden vielleicht auch mal den Armen etwas zurück gegeben. Zum Beispiel richtige Hilfe wo es wirklich nötig ist.

Da können wir warten bis es soweit ist. Ich denke das werden wir nie erleben.

Heute kommen die Bilderberger nach Tirol


Von Konzernchefs über Ministerpräsidenten bis zum Nato-General: Heute startet in Telfs die mythenumrankte Veranstaltung mit prominenten Gästen.


11.06.2015 | 08:52 | (DiePresse.com)
Heute, Donnerstag, beginnt die 63. Bilderberg-Konferenz in Tirol. Rund 140 Politiker, Firmenchefs und Experten aus 22 Ländern debattieren bis 14. Juni hinter verschlossenen Türen des auf einem Hochplateau gelegenen Interalpenhotels in Telfs über Wirtschaftsfragen, Terror, Griechenland und Russland. Wegen der Geheimhaltungsregeln ist das Treffen umstritten. Die Sicherheitsvorkehrungen sind enorm.

Mehr zum Thema:
• Bilderberg-Konferenz: Ein Who's who im Herrgottswinkel
• Fixpunkt für globale Elite: Auf dem Podium, im Small Talk

Eingeladen sind politische Entscheidungsträger und einflussreiche Persönlichkeiten aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Medien. Die Teilnehmerliste ist unter www.bilderbergmeetings.org einsehbar. Unter anderem finden sich dort Bundespräsident Heinz Fischer, die deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, der niederländische Premier Mark Rutte, der belgische Ministerpräsident Charles Michel oder NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg. Erwartet werden auch der Deutsche Bank-Aufsichtsratsvorsitzender Paul M. Achleitner, der Tiroler Immobileninvestor Rene Benko, Standard-Gründer und -Herausgeber Oscar Bronner, der Vorstandsvorsitzende des französischen Versicherungskonzerns AXA, Henri de Castries, Manager John Elkann (Fiat), Airbus-Manager Thomas Enders, Siemens-Generaldirektor Wolfgang Hesoun, Ex-US-Außenminister Henry Kissinger, OMV-Vorstandsvorsitzender Gerhard Roiss oder Ryanair-Vorsitzender Michael O'Leary.

Polizei mit Großaufgebot im Einsatz
Die Polizei zieht für die Veranstaltung bis zu 2100 Beamte aus ganz Österreich zusammen. Im nahen Mittenwald in Bayern stehen weitere 300 deutsche Polizisten bereit, die "im Fall des Falles" die österreichischen Kollegen unterstützen könnten. Rund um den Tagungsort gilt ein "Platzverbot". Die Zufahrtsstraße wurde gesperrt, eine Flugverbotszone eingerichtet. Zur Luftraumsicherung kommen bis zu 25 Flächenflugzeuge und Hubschrauber des Bundesheeres zum Einsatz.

Die Konferenz ist als private Diskussionsveranstaltung organisiert und findet weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Laut Organisatoren werde weder ein Protokoll geführt noch ein Abschlussbericht geschrieben. Bei den Treffen wird die sogenannte "Chatham House Rule" angewendet, das heißt die Teilnehmer dürfen niemanden persönlich zitieren. Dies belebe die Diskussion und führe zu offeneren Worten, argumentieren die Bilderberger. Gleichzeitig ranken sich um die Treffen eine Reihe von Verschwörungstheorien.

"Konferenz dient der Aufteilung der Welt"
Kritiker werfen den Bilderbergern vor, eine Art geheime Weltregierung zu sein. "Die Konferenz dient den Teilnehmern zur Absteckung wirtschaftlicher Interessen und der Aufteilung der Welt unter den westlichen Großmächten. Diese sind einige der Hauptverantwortlichen für Krieg und Verarmung in großen Teilen der Welt zu Gunsten von Profit", bemängelte etwa die Kommunistische Jugend Innsbruck. Für die FPÖ ist es ein "demokratisch nicht legitimiertes" Treffen.

Mehrere Demonstrationen sind angemeldet. Die Gegner der Veranstaltung mobilisieren zu einem großen Protestmarsch am Nachmittag des kommenden Samstags vom Rathausplatz in Telfs durch den Ort. Auf einem Parkplatz auf dem Weg zum Hotel findet zudem eine "Dauerkundgebung" mit bis zu 150 Demonstranten statt.

Die Bilderberg-Konferenz wurde 1954 mit dem Ziel gegründet, den Dialog zwischen Europa und Nordamerika zu fördern. Benannt sind die Treffen nach dem ersten Tagungsort, einem Hotel im niederländischen Oosterbeek. Dort versammelte der niederländische Prinz Bernhard im Jahr 1954 erstmals Politiker und Unternehmer, um vor dem Hintergrund des Kalten Krieges Spaltungstendenzen in der westlichen Hemisphäre entgegenzuwirken. Seitdem trifft sich die Gruppe jedes Jahr in einem anderen Land. Die Zusammensetzung der Teilnehmer ändert sich ständig.

Quelle:http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/4751979/Heute-kommen-die-Bilderberger-nach-Tirol?_vl_backlink=/home/index.do


------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Die Bilderberger

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten