Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Jörg Haider tödlich verunglückt

Seite 6 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von Sakc _ Pauer am 11.10.08 7:03

das Eingangsposting lautete :

Eine Unfalltragödie erschüttert Österreich: Der Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider ist am Samstag in den frühen Morgenstunden in Klagenfurt bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Haider war nach Angaben der Polizei auf der Rosentaler Straße im Süden der Landeshauptstadt mit seinem Dienstwagen von der Straße abgekommen.

http://tinyurl.com/4caosn


tschüß Jörgl,

und Ruhe in Frieden
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten


Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von erdbeeramazone am 16.03.09 15:24

Sakc _ Pauer schrieb:Eklat am Sarg Haiders droht
....
Gottfried Kranz, Chef der Klagenfurter Staatsanwaltschaft, weist die Spekulationen zurück. „Es handelt sich definitiv nicht um Sabotage, das Auto war in Ordnung“, betont der Jurist. © heute

Aha.
Und woher z.B. stammen diese Löcher in der Windschutzscheibe?

http://www.hochdamit.org/files/45626635.jpg
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von populaer am 16.03.09 15:30

erdbeeramazone schrieb:
Sakc _ Pauer schrieb:Eklat am Sarg Haiders droht
....
Gottfried Kranz, Chef der Klagenfurter Staatsanwaltschaft, weist die Spekulationen zurück. „Es handelt sich definitiv nicht um Sabotage, das Auto war in Ordnung“, betont der Jurist. © heute

Aha.
Und woher z.B. stammen diese Löcher in der Windschutzscheibe?

http://www.hochdamit.org/files/45626635.jpg


hmmmmm erdbeere, jeder weiß doch dass da was nicht stimmt, nur, auch wenn du dich noch so bemühst, du wirst es nie rausfinden!
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von erdbeeramazone am 16.03.09 15:30

populaer schrieb:servus erdbeere!

ich seh das du on bist, was gibt es neues aus der front?

lg

Hallo Populär!

Viel Neues gibt es nicht aus der Front, wir tragen noch immer Puzzleteile zusammen.
Die Medien bzw. die zuständigen Stellen haben, soviel ich aus einer vertraulichen Mitteilung erfahren hab, Informations- und Sprechverbot zum Thema Haider verhängt bekommen.

Bin neugierig, ob da tatsächlich noch ein Gutachten im März/April kommen soll!
Groß getönt hat man ja!

LG
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von erdbeeramazone am 16.03.09 15:33

populaer schrieb:
erdbeeramazone schrieb:
Sakc _ Pauer schrieb:Eklat am Sarg Haiders droht
....
Gottfried Kranz, Chef der Klagenfurter Staatsanwaltschaft, weist die Spekulationen zurück. „Es handelt sich definitiv nicht um Sabotage, das Auto war in Ordnung“, betont der Jurist. © heute

Aha.
Und woher z.B. stammen diese Löcher in der Windschutzscheibe?

http://www.hochdamit.org/files/45626635.jpg


hmmmmm erdbeere, jeder weiß doch dass da was nicht stimmt, nur, auch wenn du dich noch so bemühst, du wirst es nie rausfinden!

Macht nix.
Trotzdem werden wir jetzt nicht "kuschen".
Das hätte man sich eigentlich ja erwartet von der Bevölkerung!
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von populaer am 16.03.09 15:37

erdbeeramazone schrieb:
populaer schrieb:
erdbeeramazone schrieb:
Sakc _ Pauer schrieb:Eklat am Sarg Haiders droht
....
Gottfried Kranz, Chef der Klagenfurter Staatsanwaltschaft, weist die Spekulationen zurück. „Es handelt sich definitiv nicht um Sabotage, das Auto war in Ordnung“, betont der Jurist. © heute

Aha.
Und woher z.B. stammen diese Löcher in der Windschutzscheibe?

http://www.hochdamit.org/files/45626635.jpg


hmmmmm erdbeere, jeder weiß doch dass da was nicht stimmt, nur, auch wenn du dich noch so bemühst, du wirst es nie rausfinden!

Macht nix.
Trotzdem werden wir jetzt nicht "kuschen".
Das hätte man sich eigentlich ja erwartet von der Bevölkerung!

sorry, dass ich dich ausbessere, man schreibt vom "VOLK!!!!" nicht von der bevölkerung!!! ;)
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von erdbeeramazone am 16.03.09 15:44

Egal ob Bevölkerung oder "das Volk":

"Man" hat an einen "Unfall" zu glauben!
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Übertreibung

Beitrag von exenter am 23.03.09 14:25

Was ist so aufregend, wenn sich ein Besoffener mit dem Auto umbringt. Das passiert vielen Leuten. Betrunkene und ständig Hofierte neigen zur Selbstüberschätzung.
avatar
exenter
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 92
Alter : 73
Ort : Feldkirchen
Anmeldedatum : 23.03.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von Neo am 24.03.09 11:38

die zentrale frage ist, war er wirklich besoffen??????

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Das ist keine Frage.

Beitrag von exenter am 24.03.09 12:26

Neo schrieb:die zentrale frage ist, war er wirklich besoffen??????

Zwei Institute der Rechtsmedizin haben das festgestellt. Wer nun noch zweifelt will die Wahrheit nicht wissen. Neutral
avatar
exenter
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 92
Alter : 73
Ort : Feldkirchen
Anmeldedatum : 23.03.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von Neo am 24.03.09 14:13

ich bin nur an der wahrheit interessiert und sonst gar nichts, es gibt mir zu viele ungereimtheiten in dem fall deshalb bin ich misstrauisch

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von bushi am 24.03.09 14:45

Neo schrieb: es gibt mir zu viele ungereimtheiten in dem fall deshalb bin ich misstrauisch[/color]

wie bei Zilk`s Spionagenanschuldigungen Twisted Evil
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von alfaturbo am 24.03.09 15:20

bushi schrieb:
Neo schrieb: es gibt mir zu viele ungereimtheiten in dem fall deshalb bin ich misstrauisch[/color]

wie bei Zilk`s Spionagenanschuldigungen Twisted Evil
Der wesentliche Unterschied ist:
Dem Jörg Haider wurde sein Privatleben vorgeworfen, wobei der Zilk auch kein Kind von Traurigkeit war.

Hier geht es um Interessen des Staates Österreich. Hier verschwinden Akten und jeder schweigt tunlichst.
falls Zilk in verräterische Machenschaften verwickelt war, muss nahtlos aufgedeckt werden.

Ich bin nicht der Meinung, dass hier gemauschelt werden darf. Nur weil nicht sein kann, was nicht sein darf.
avatar
alfaturbo
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 677
Alter : 46
Ort : Bez. Korneuburg
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Das Buch zum Haider-Mord

Beitrag von Bussibär am 03.06.09 17:12

Das Buch zum Haider-Mord: „Jörg Haider – Unfall, Mord oder Attentat?“ von Gerhard Wisnewski

»Mit 142 km/h und 1,8 Promille in den Tod gerast«

Gehören auch Sie zu den Menschen, die an der offiziellen Version des »Unfalltods« von Jörg Haider zweifeln?

Am 11. Oktober 2008 verlässt nachts um viertel nach eins eine schwarze Limousine die Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt. Am Steuer: Jörg Haider - »Rechtspopulist«, Aufrührer, Siegertyp und Enfant terrible der europäischen Politik. Soeben hatte seine Partei BZÖ ihre Stimmen bei den Nationalratswahlen verdreifacht. In den nächsten Tagen wollte er bei der Regierungsbildung mitreden. Doch kurz hinter Klagenfurt war er plötzlich tot - gestorben bei einem »Autounfall«. Der schwere Dienstwagen des Kärntner Landeshauptmannes wird bei dem »Unfall« total zerstört; Haider stirbt an multiplen Verletzungen. »Betrunken in den Tod gerast«, titelt die Presse.

Doch sehr schnell tauchen Ungereimtheiten auf: Ein völlig zerstörtes Autowrack an einer viel zu harmlosen Unfallstelle, extreme Verletzungen in einer extrem sicheren Luxuslimousine, ein sonst immer nüchterner Profipolitiker im Vollrausch am Steuer … Zweifel an der offiziellen Unfall-Version werden laut, die bis heute Fragen aufwerfen:

Warum tauchte die »einzige Zeugin« des Unfalls unter und versteckt sich bis heute vor der Öffentlichkeit?
Warum hatte Haider zwar Alkohol im Blut, aber nicht im Magen?
Wer balsamierte unmittelbar nach der Obduktion die Leiche ein und warum?
Warum hatte der Politiker in einem der sichersten Automobile auf dem Markt »keine Überlebenschance« (ORF)?
Wie konnte Haider innerhalb kürzester Zeit einen Alkoholpegel von 1,8 Promille aufbauen, obwohl er Alkohol zurückhaltend gegenüberstand?

Monatelang recherchiert der preisgekrönte Enthüllungsjournalist Gerhard Wisnewski vor Ort. Er redet mit Haiders Angehörigen genauso wie mit Staatsanwalt, Polizei, Anwohnern, Unfallexperten und letzten Weggefährten Haiders. Er stößt auf manipulierte Fotos, plötzlich verstummte Zeugen und eine Fülle widersprüchlicher Aussagen. Als einzigem Journalisten gelingt es ihm Wochen nach dem Unfall, das Autowrack Haiders aufzuspüren und im Detail zu fotografieren.

Brisante Fragen drängen sich auf:

War es wirklich ein Unfall?
Welche Zweifel gibt es an dieser Version?
Was steckt hinter dem mysteriösen Todesfall?
Wer hätte ein Motiv gehabt, Haider zu ermorden?
Ein packendes Stück Journalismus auf den Spuren eines der mysteriösesten Politiker-Todesfälle der Gegenwart.

NEUERSCHEINUNG - Lieferbar ab Donnerstag, 04.06.2009

gebunden, 272 Seiten, zahlreiche Abbildungen
Preis: 19.95 EUR

http://www.kopp-verlag.de/

Verschiedene Artikel von Wisnewski selber, z. B.: „Der stumme Zeuge: Besuch bei dem Phaeton-Wrack“
http://www.gerhard-wisnewski.de/Table/Buch/Haider-Unfall-Mord-oder-Attentat-/


Zuletzt von Bussibär am 03.06.09 21:34 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Bussibär
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 23
Alter : 50
Ort : Linz
Anmeldedatum : 04.01.09

Nach oben Nach unten

Kult-Journalist: Haider wurde ermordet!

Beitrag von Bussibär am 03.06.09 17:16

Am 11. Oktober 2008 schockte der Tod des Kärntner Landeshauptmanns Jörg Haider Österreich. In seinem VW-Phaeton verunglückte der umstrittene Chef der rechten Partei Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ) auf der Loiblpass-Strasse in Lambichl tödlich. Er soll zu schnell und mit einer erheblichen Menge Alkohol im Blut unterwegs gewesen sein (Blick.ch berichtete). Der Crash wurde als Unfall deklariert und von der Staatsanwaltschaft abgeschlossen.

Wisnewski – der Enthüllungs-Journalist

Der deutsche Enthüllungs-Autor Gerhard Wisnewski wollte sich mit dieser Version der Geschichte nicht abfinden. Wie so oft, denn die Geschichten hinter den Geschichten sind seine Spezialität. Wurden die Terroranschläge am 11. September wirklich von Al Kaida inszeniert und ist Neil Armstrong tatsächlich auf dem Mond gelandet? Das sind Fragen, mit denen sich der Münchner Politologe beschäftigt. «Durch meine Bücher und Artikel möchte ich die Menschen anregen, die Berichterstattung der Medien kritischer zu hinterfragen.»

Es war ein politisch motiviertes Attentat

So liess Wisnewski auch der Fall Haider keine Ruhe. Zu viele Fragen blieben ungeklärt. Nach acht Monaten Recherche nun der Clou: «Wir müssen uns davon verabschieden, dass Jörg Haider durch einen Unfall zu Tode kam. Ich bin überzeugt, es handelte sich um einen inszenierten Crash, das Fahrzeug wurde präpariert und in Lambichl abgestellt», erklärt Wisnewski im Gespräch mit «Österreich».

Wisneweski, der unter anderem für den Spiegel und die ARD tätig war, sprach mit Bekannten, Angehörigen, untersuchte den Unfallwagen und las alle Gutachten. Während seiner Recherche stiess der Grimme-Preisträger auf viele Ungereimtheiten. «Allein aufgrund des Anhalteweges kann Haider nicht mit 142 km/h, sondern muss deutlich langsamer mit nur 90 km/h unterwegs gewesen sein.» Auch der Aussage der einzigen Zeugin und, dass Haider betrunken gewesen sein soll, glaubt Wisnewski nicht. «Denn in seinem Magen wurde gar kein Alkohol gefunden, das ist schon recht ungewöhnlich», so der Journalist.

Das Enthüllungsbuch

Nun bringt Gerhard Wisneswski eines seiner berüchtigten Enthüllungsbücher raus. Er ist davon überzeugt, dass «Haider in dem Moment gestorben ist, wo er auf dem Weg war, bundespolitisch wieder mehr Macht zu erringen. Bei den Parlamentswahlen Ende September 2008 erzielte die BZÖ einen Stimmenanteil von elf Prozent und war zwischenzeitlich als möglicher Koalitionspartner der ÖVP im Gespräch. Das dürfte den Tätern nicht gefallen haben«, so der Autor.

Unterstützt wird Wisnewski bei seinen Enthüllungen von der Familie Haiders. «In meinen Gesprächen mit den Angehörigen hatte ich den Eindruck, auch für sie ist die Sache noch nicht abgeschlossen.»

Die Staatsanwaltschaft dagegen kooperiert nicht. «Es gibt keine Erkenntnisse über ein Attentat», dementiert ein Sprecher. (s5j)

Quelle: http://www.blick.ch/news/ausland/enthuellungsbuch-haider-wurde-ermordet-120593

Fast identische Artikel: http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/kaernten/Enthuellungsbuch_ueber_Tod_Joerg_Haiders_0474183.ece ;
http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/-Opfer-eines-politisch-motivierten-Attentats--16850929

Hier noch ein Link mit einer Zeitungsartikel-Sammlung zu diesem Buch: http://megatreff.at/aktuelles.html?&tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=4122


Zuletzt von Bussibär am 03.06.09 21:42 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Bussibär
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 23
Alter : 50
Ort : Linz
Anmeldedatum : 04.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von Neo am 03.06.09 21:24

aber lässt sich das auch beweisen??

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von Bussibär am 03.06.09 21:47

Der beste Beweis ist wohl das Wrack. Ich bin ja gespannt, was Wisnewski bei seiner Wrack-Inspektion festgestellt hat. Natürlich müsste ein unabhängiges Experten-Team das Wrack untersuchen, dem Enthüllungs-Journalisten Wisnewski wird man nicht glauben (wollen).

Bussibär
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 23
Alter : 50
Ort : Linz
Anmeldedatum : 04.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von bushi am 03.06.09 21:54

machen wir aus jörgels autounfalltod eine nibelungensaga, folgende rollenaufteilung: brunhilde der petzner, gunther der schüssel, kriemhilde die barunbekannte, aber wer übernimmt die täterrolle von hagen Question
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von janus am 03.06.09 22:00

Auf jeden Fall stinkt es im Fall Haider, der offizielle Unfallvorgang wurde nicht ermittelt sondern konstruiert.
avatar
janus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1354
Alter : 67
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von Schwedenbombe am 03.06.09 22:06

jetzt habe ich wieder einen Beitrag geschrieben, der nach "senden" einfach verschwindet. Und leider ist es nicht zum ersten mal!
Ist da eine Neuigkeit eingeführt worden, wobei der Sendenknopf ausser Gefecht ist?
avatar
Schwedenbombe
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2864
Alter : 78
Ort : Göteborg
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von Neo am 03.06.09 22:09

Schwedenbombe schrieb:jetzt habe ich wieder einen Beitrag geschrieben, der nach "senden" einfach verschwindet. Und leider ist es nicht zum ersten mal!
Ist da eine Neuigkeit eingeführt worden, wobei der Sendenknopf ausser Gefecht ist?

nein, es funktiomiert alles tadellos, es kann passieren das mehrere beitrge gleichzeitig gesendet werden doch dann er schein die aufforderung zum nochmaligen senden

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von Schwedenbombe am 04.06.09 10:16

Neo

das ist leider schon mehrmals nach längeren Beiträgen passiert, dass jemand zeitgleich dran war, aber dann verschwindet mein Text und ist nicht aufzufinden.
oder muss man über die Vorschau gehen um sicher zu sein?
avatar
Schwedenbombe
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2864
Alter : 78
Ort : Göteborg
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Jörg Haider - DVD zum Buch

Beitrag von Bussibär am 05.06.09 16:25

Gerhard Wisnewski
Jörg Haider - DVD
Der Film zum Buch!
Neuerscheinung - Lieferbar ab Ende Juni 2009 - Bestellungen werden vorgemerkt!
DVD, Laufzeit ca. 80 Min.

Artikel: 914200

Preis: 19.95 EUR

http://www.kopp-verlag.de/

Bussibär
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 23
Alter : 50
Ort : Linz
Anmeldedatum : 04.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von janus am 05.06.09 18:22

exenter schrieb:
Neo schrieb:die zentrale frage ist, war er wirklich besoffen??????

Zwei Institute der Rechtsmedizin haben das festgestellt. Wer nun noch zweifelt will die Wahrheit nicht wissen. Neutral


Nun Politiker und Experte haben festgestellt daas Österreich ein Reiches Land ist. Politiker und Staatsanwaltschaft stellen fest daß die Kriminalität in Österreich ständig abnimmt und österreich sichere geworden ist.
Politiker einiger PParteien bezeichnen Österreich mit einer Einwohnerdichte von 100 Menschen km² als Typisches Einwanderungsland.

Ja was so Täglich alles gesagt und geschrieben wird hat nichts mit der Realität zu tun, warum sollte ein Zweifel an den Untersuchungsergebnissen im Fall Haider nich angebracht sein?
avatar
janus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1354
Alter : 67
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Warten auf das Haider-Buch

Beitrag von Bussibär am 13.06.09 13:40

Auszüge aus diesem Artikel:
„Kärnten/Wien, 13. Juni 2009 Der für Montag angekündigte Verkauf verzögert sich. Die ersten 5.000 Bücher sind unterwegs. Wegen der großen Nachfrage kommen am Montag noch einmal 5.000 Stück vom deutschen Verlag.

Der am vergangenen Mittwoch in ÖSTERREICH erschienene Vorab-Druck des neuesten Buchs über den Unfalltod von Jörg Haider im Oktober 2008 - „Jörg Haider: Unfall, Mord oder Attentat“ - versetzt weiterhin das ganze Land in Aufregung. Gerhard Wisnewski, deutscher Enthüllungsjournalist, behauptet auf 272 Seiten, dass der Tod des Landeshauptmanns „heimtückischer Mord und das wahre Geschehen rund um die letzten Stunden Haiders gezielt vertuscht worden sein sollen“.

„In den großen Buchhandlungen in Kärnten wartet man bereits sehnsüchtig auf das Enthüllungswerk, denn die Nachfrage der Kunden ist enorm. „Seit Montag fragen die Kunden laufend nach dem Buch. Noch müssen wir sie vertrösten, aber wir hoffen, dass die Exemplare allerspätestens Anfang nächster Woche bei uns sein werden“, hieß aus den Thalia-Filialen in Villach und Klagenfurt."

"Großes Interesse
Die erste Auflage soll bereits vergriffen sein. Das Interesse an dem Buch ist enorm. Die Leute rennen uns fast die Türen ein“, bestätigte gestern auch Almut-Klara Nestelbacher von der Klagenfurter Buchhandlung Heyn.“

Quelle: http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/kaernten/Warten_auf_das_Haider-Buch_0479043.ece

Das Buch wird ein Bestseller und endlich kommt wieder Bewegung in die Sache. Mit Autor Wisnewski haben eventuelle Zeugen auch eine Ansprechperson ( http://www.gerhard-wisnewski.de/Kopp.html ) um ihre Beobachtungen mitteilen zu können, falls man den Behörden nicht traut oder Angst hat.

Wer Interesse hat, kann auch im Infokrieg-Forum mitlesen/mitschreiben, hier wird bereits über das Buch diskutiert: http://infokrieg.nine.ch/forum/showthread.php?t=6040&page=219

Bussibär
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 23
Alter : 50
Ort : Linz
Anmeldedatum : 04.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von erdbeeramazone am 15.06.09 17:18

Ein bisschen was tut sich ja!

Im Bezug auf das Buch ist in der Krone-Printausgabe der erste kritische Leserbrief zum Unfall Jörg Haiders heute veröffentlicht worden. Ich hab ihn abgetippselt und ins Krone Forum gestellt (TS - Thread Jörg Haider), kopier den Leserbrief des Verfassers mal hier rüber:


Jörg Haider, das Buch:
-----------------------------------------------------------


Wieder ein Journalist, der mit so einem Buch nur Geld machen will?!

Nun, die Behörden und die Medien fordern zu einer genaueren Recherche heraus.

Wenige Stunden nach dem Tod Haiders verlautbarte man unbewiesenermaßen Raserei als Grund.

Viele bezeugen Haiders Nüchternheit an jenem Abend.

Nein, stockbesoffen sagen die Gutmenschen, dies, obwohl im Magen des Opfers kein Alkohol gefunden wurde!

Überschläge, später offiziell widerrufen - kein Wunder, das Dach weist keine Kratzspuren auf.

Unverändert demoliert steht der Phaeton noch immer versteckt in einer Klagenfurter Lagerhalle.

Keine näheren Untersuchungen von VW oder der Staatsanwaltschaft.

Übrigens auch so gut wie kein Blut im Fahrzeug, trotz nahezu abgereissenem Arm.

Die Wahrheit wird kaum ans Licht kommen, wie bei anderen getarnten Anschlägen auf einflussreiche Persönlichkeiten, die im Wege stehen.

Jeder glaube, was er glauben will, die Beweislast ist gegen einen normalen Unfall.

M.G. aus O.
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von bushi am 15.06.09 21:12

es darf an seinem Nimbus nicht gekratzt werden aus
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von Neo am 15.06.09 21:23

sollte es so sein das in seinem magen wirklich kein alkohol gefunden wurde woher kommt dann die alkoholisierung?? dann gibts doch nur mehr die möglichkeit der injizierung durch dritte.

auch denke ich mir warum sollten eigentlich alle stellen mitspielen?? das wäre doch ein nationaler komplott.

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von erdbeeramazone am 16.06.09 8:56

Die Alkoholisierung könnte leicht möglich durch eine Injektion zustande gekommen sein, stimmt Neo, oder aber auch so wie Bushi im anderen Thread geschrieben hat - KEIN Witz!

Soviel ich weiß, sind wenige Gramm reiner Alkohol (rektal) schon tödlich!

Ob "alle" Stellen mitspielen?
Eigentlich wissen nur sehr, sehr wenige Leute, was tatsächlich am Unfallort los war. Denn angeblich soll überraschend schnell eine "Spezial-Sondereinheit" zur Stelle gewesen sein. Anrainer wurden sofort wieder ins Haus geschickt. Was allerdings auch durchgesickert ist, sollen Einsatzhilfskräfte wie Feuerwehr anfangs von ihrer Arbeit sogar abgehalten worden sein! Also dürfte hier zuerst schon mal etwas "geheim gemacht" worden sein, was nicht einmal die "Augenzeugen vor Ort" so recht mitbekommen haben. Verdachtsmomente und Hinweise gibt es allerdings zu Hauf und mehr als genug, dass beim Haider-Unfall sehr vieles ungewöhnlich war.

Ein verdächtiger Punkt für mich persönlich ist die unsichtbare Person "Notärztin". Sie wurde zwar namentlich genannt in den Medien, doch bis heute ist von ihr weder ein Interview noch ein Foto aufgetaucht. Dabei wäre GERADE IHRE PERSÖNLICHE Aussage von höchstem öffentlichen Interesse gewesen .. als "offizielles Beweisdokument" sozusagen, da ja sehr viele NICHT an einen Unfall glauben.
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von bushi am 16.06.09 9:44

erdbeeramazone schrieb:
Eigentlich wissen nur sehr, sehr wenige Leute, was tatsächlich am Unfallort los war. Denn angeblich soll überraschend schnell eine "Spezial-Sondereinheit" zur Stelle gewesen sein. Anrainer wurden sofort wieder ins Haus geschickt. Was allerdings auch durchgesickert ist, sollen Einsatzhilfskräfte wie Feuerwehr anfangs von ihrer Arbeit sogar abgehalten worden sein! Also dürfte hier zuerst schon mal etwas "geheim gemacht" worden sein, was nicht einmal die "Augenzeugen vor Ort" so recht mitbekommen haben.
.......schon was gehört von Spurensicherung Question scratch Idea
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von erdbeeramazone am 16.06.09 20:29

bushi schrieb:
erdbeeramazone schrieb:
Eigentlich wissen nur sehr, sehr wenige Leute, was tatsächlich am Unfallort los war. Denn angeblich soll überraschend schnell eine "Spezial-Sondereinheit" zur Stelle gewesen sein. Anrainer wurden sofort wieder ins Haus geschickt. Was allerdings auch durchgesickert ist, sollen Einsatzhilfskräfte wie Feuerwehr anfangs von ihrer Arbeit sogar abgehalten worden sein! Also dürfte hier zuerst schon mal etwas "geheim gemacht" worden sein, was nicht einmal die "Augenzeugen vor Ort" so recht mitbekommen haben.
.......schon was gehört von Spurensicherung Question scratch Idea

"Spurensicherung", na klar, so heißt das, was der Staatsanwalt bis heute an Spurensicherungs-Wissen nun als Verschlussakte in seinem Geheimschrank verwahrt und "gut aufbewahrt" vor der neugierigen Öffentlichkeit, die es nicht mehr zu interessieren hat, warum ein Phaeton der Hochsicherheitsklasse an einem derart harmlosen Unfallort derart zerfetzt werden konnte.
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von bushi am 16.06.09 21:06

erdbeeramazone schrieb: warum ein Phaeton der Hochsicherheitsklasse an einem derart harmlosen Unfallort derart zerfetzt werden konnte.
........die Airbus gelten auch als sicher Rolling Eyes
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von Neo am 16.06.09 21:37

bushi,

wenn es wirklich so war das kein alkohol im magen gefunden wurde, wie erklärst du dir dann die hohe alkoholisierung??

diesmal eine ernste antwort bitte

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von bushi am 16.06.09 22:16

Neo schrieb:bushi,
wenn es wirklich so war das kein alkohol im magen gefunden wurde, wie erklärst du dir dann die hohe alkoholisierung??
diesmal eine ernste antwort bitte

bin nicht der gerichtsmediziner Evil or Very Mad ..........bitte frag den herold Twisted Evil

(ich weiß nur eins, früher hat man keine blutprobe gemacht, wenn ein autofahrer alleine tödlich verunglückte ohne fremdverschulden bzw. fremdeinwirkung, deshalb wird`s bei haider auch verspätet gemacht worden sein).
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von erdbeeramazone am 21.06.09 18:40

Ich verstehe es so:

Haider ist zwar "allein ohne Fremdeinwirkung und Fremdverschulden" laut STA Klagenfurt verunglückt, trotzdem hat man offensichlich eine zustätzliche Blutprobe (gleich mit passendem Ergebnis?) vier Tage nach Unfall noch nachgeschoben, wohl deshalb, damit dieses "behördliche Fremdverschulden" offizielle Wirksamkeit und Endgültigkeit auch hat:
Immerhin sind Alkraser von der Gesellschaft "ausnahmslos IMMER anerkannte Verkehrsverbrecher".

Neo, ich habe mich anfangs gehütet, es einfach nur nachzuplappern.
Inzwischen habe ich es von mehreren Seiten immer wieder gehört, dass Haider keinen bzw. nur sehr, sehr wenig Alkohol im Magen gehabt haben soll. Zumindest ist nie das entkräftende Gegenargument dazu aufgetaucht, dass eigentlich doch recht VIEL Alkohol im Magen vorgefunden wurde ...

Auf der Seite www.fallhaider.at.tf/ ist zu lesen, dass - laut einem bestimmten Medium (weiß jetzt nicht welches) - dies Frau Haider sogar aus medizinischer Sicht bestätigt wurde. Impressum gibt es zu dieser Seite, ich glaube aus Personenschutz, zwar nicht, aber unverbindlich dort mal nachlesen und informieren, kostet nix.
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von bushi am 11.07.09 12:00

Was hat Jörg Haider mit Michael Jackson gemeinsam confused für Beide gilt die Mordtheorie Suspect
(heut.Österr., Seite 4)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von politikjoker am 12.07.09 2:02

Leute, schaut in meine Signatur.

Es spielt keine Rolle, ob jetzt Haider alkoholisiert war, oder nicht.
Ob die Blutprobe jetzt vertauscht wurde, oder nicht.
Und genauso isses egal, was Frau Haider jetzt glaubt, oder nicht:

Jörg Haider ist mit donnerndem Motor,kreischendem Metall,berstendem Plastik&klirrendem Glas UNBEMERKT ca. 20m neben zig schlafenden Bürgern PHYSIKALISCH unmöglich erunfallt.

Physikalisch unmöglich = Er hat sich nur links überschlagen. Das geht nicht.
Genausowenig, wie du die volle Kraft auf das halbe Dach eines Autos kriegst, das Auto dann eine Piorette drehend sich nochmal mit voller Wucht auf die linke Seite legt und dann brav auf die Räder fällt.
Auch Haiders warp-Antrieb (auf der kurvigen Strecke unerreichbare 140 km/h noch steigend nahe an die 200 km/h nach dem Tode Haiders) schafft das nicht. Du hast einfach zuwenig Kraft für diese vielen Schäden.
Die geht nämlich ins 1. Abheben von 2 Tonnen drauf und dann noch fürs 1. total-Vernichten der starken Auto-Hülle. Das das Ding dann nochmal die Kraft hat, nochmal abzuheben wie ein Flummi, das ist physikalishc nicht möglich.
Und dann fallen noch beide linke Türen *plumps* einfach so auf den Boden.
1 glaub ich evtl. noch. 2 nicht.

Fazit:
Auch die Alk-Frage ist nur ein "Störrauschen", das der ganzen absurden Geschichte die "abstoßende Duftnote" von ich-bin-auf-du-und-du-mit-Elvis-und-Aliens-und-Geheimdiensten von Verschwörungstheorien geben.

Wird von den Linken forciert.
Für die ist ein alkoholisiert verunfallter Todfeind das beste.
Ein politisches Attentat vor den Toren Klagenfurts würde sie in die Täterrolle bringen.
Sie hätten eine Menge zu erklären, obwohl sie diesmal es garnicht waren.
Ja, richtig gelesen.
Unsere Linken sind so strunzdumm, die können nichtmal das verblasen von Steuermillionen halbwegs verschleiern. Einen Mord derart clever durchführen, noch weniger.
Ihr werdet euch jetzt fragen: Clever...? Jep. Clever. Das das keine tschetschenischen Strauchdiebe waren, sollten uns alllen klar sein.
Es wurden absichtlich Fehler gemacht, damit jeder, der die Wahrheit erkennt, als Alien-Elvis-Freund dasteht.

Das geht fast von allein. Es laufen genug Typen rum, die schnell von Geheimdiensten und ferngesteuerten Phaetons usw. rumphantasieren.
Alles Blödsinn.
Kiss.
Keep it simple and stupid.

Die ganze high-Tech-Spielerei wäre viel zu kompliziert, einzubauen und zu beherrschen.
Möglich wärs; ja. Aber nicht wahrscheinlich.

Es ist viel, viel simpler:
Du holst Haider als Polizei verkleidet von der Straße, zwingst ihn Alk runterzustürzen & danach bringst du ihn in einem Lkw / Transporter geschützt von Blicken um per Baseballschläger usw. .
Gleichzeitig stellst du auf der Unfallstelle einen präparierten Phaeton hin.
Dann lieferst du dort ihn sterbend ab, schaffst schnell alles transportable vom echten Phaeton in den präparierten Phaeton.
Sollte Haider das wider Erwarten überleben, glaubt ihm das kein Mensch, da er besoffen angetroffen wurde.

Leider war scheinbar kein kompletter Unfall-Phaeton zu kriegen.
Also schraubst du schnell die Türen vom echten Phaeton ab & legst sie in die Nähe des präparierten Phaetons.

Und fertig ist der Mord, aus dem man mit etwas Phantasie einen Unfall machen kann.

Einfach simpel denken und sich aufs Wesentliche konzentrieren.
Hilft übrigens bei so manchen Dingen.
Habt ihr schon mal versucht, im rauchenden Pentagon von 9/11 das Flugzeug zu finden....?
Nein ? Schaut mal nach, ob ihr ein ca. 50x40 Meter großes Ding da drin auch nur ansatzweise entdeckt.
Aber das ist eine andere Geschichte...

*nur ein bissl genauer hinsehend & sich in Rollen versetzend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Haider-Museum

Beitrag von bushi am 05.08.09 11:18

ein ehemaliger NAZI-Schutzstollen soll als Haider-Museum dienen. (heut.Österr., Seite 6)
sagnix
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von politikjoker am 06.08.09 3:07

Und weiter..?
Wurden da drin Juden Verbrannt ?
Mini-KZ...?
Nein...?
Wieso also schon wieder:
Wenns nicht so traurig wäre für dein Alter, wärs lustig:
Du denkst immer nur an das eine...
Naziii, nazziiiis, ich sehe lebendige Nazziissssss!

Das nächste Mal, wenn du fanatischer Linker in ein Brot beißt, denk darab:
Auch Nazis haben Brot gegessen.
Ja, wirklich!
Und dann noch eine größere Überraschung:
Die haben auch Straßen gebaut!
Also..schön brav weg von der STraße bleiben!
Da könnt was braunes drüber gefahren sein oder von braunen Bösewichtern gebaut worden sein!

*schüttelt nur traurig den Kopf*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Haider-Unfallfotos: Kein Fall fürs Gericht

Beitrag von Bussibär am 06.08.09 8:12

Auszüge aus dem Artikel:
„Knalleffekt: Das Strafverfahren wegen des Verdachtes der Verletzung des Amtsgeheimnisses gegen jenen Polizisten, der Detailaufnahmen vom Autowrack, in dem Jörg Haider starb, an Boulevard-Zeitungen weitergegeben hatte, ist eingestellt worden. Und zwar still und heimlich bereits vor Wochen. Aufgrund der Brisanz des Falles hatte die Staatsanwaltschaft Klagenfurt die Angelegenheit an die Wiener Kollegen abgegeben."

Versetzt

"Polizei-intern hatte es für den "Haider-Fotografen" jedoch Konsequenzen gegeben. Laut Gottlieb Türk, Leiter der Stabschef im Landespolizeikommando Kärnten, hat das Disziplinarverfahren "mit einer rechtskräftigen Verurteilung geendet." Da solche Urteile laut Türk jedoch nicht öffentlich sind, könne er über die Art der Strafe auch nichts mitteilen. Nur so viel: Der Beamte versieht weiter Dienst - jedoch an einer anderen Dienststelle.
In der Nacht auf 11. Oktober des Vorjahres hatte der Beamte im Dienst mit seiner privaten Digitalkamera Detailfotos vom zerstörten VW Phaeton, in dem Landeshauptmann Jörg Haider gestorben war, gemacht. So wurden etwa Haiders Schuh, das Wrackinnere oder Haiders Brille abgelichtet.“

Quelle. http://www.kleinezeitung.at/kaernten/klagenfurt/klagenfurt/2093849/haider-unfallfotos-fall-fuers-gericht.story

Dieser Polizist, der unter dem Pseudonym ERMO die Fotos an die Medien weiterleitete, lebt also noch und ist auch weiterhin im Polizeidienst. Die Einstellung des Verfahrens lässt natürlich den Verdacht aufkommen, dass hier wieder was vertuscht werden soll. Da die Echtheit der ERMO-Bilder also offiziell nicht angezweifelt wird, sollten Staatsanwalt Kranz und Gutachter Weinländer uns doch die unter den herausgezogenen Aschenbechern eingeklemmte Sunny-Soul-Tabletten-Packung und den Pflasterstein hinter dem Fahrersitz erklären können? ;)

Hier die ERMO-Bilder, die in Zeitungen gezeigt wurden:

Schuh: http://www.bild.de/BILD/news/politik/fotos/2008-10-26-joerg-haider-unfall-wrack/schuh-haider-10672731-quer,templateId=renderScaled,property=Bild,height=225.jpg

Brille: http://www.bild.de/BILD/news/politik/fotos/2008-10-26-joerg-haider-unfall-wrack/brille-haider-10672732-quer,templateId=renderScaled,property=Bild,height=225.jpg

Pflasterstein hinter dem Fahrersitz (Wie soll der in das Auto gelangt sein? Außerdem waren an der Unfallstelle weit und breit keine Pflastersteine!): http://suklitsch.org/tl_files/newssuklitschorg/bilder/gallerien/haider/unfallauto/hintere%20sitze%20unfallauto1_620.gif

Sunny-Soul-Packung (Wie soll sich diese Packung zwischen den herausgezogenen Aschenbechern und dem Wahlhebel eingeklemmt haben? Warum waren überhaupt beide Aschenbecher herausgezogen, Haider war doch Nichtraucher?): http://suklitsch.org/tl_files/newssuklitschorg/bilder/gallerien/haider/unfallauto/unfallauto%20mit%20sunny%20soul_620.gif

Bussibär
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 23
Alter : 50
Ort : Linz
Anmeldedatum : 04.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von bushi am 06.08.09 9:53

politikjoker schrieb:
Auch Nazis haben Brot gegessen.
Ja, wirklich!
Und dann noch eine größere Überraschung:
Die haben auch Straßen gebaut!
Also..schön brav weg von der STraße bleiben!
Da könnt was braunes drüber gefahren sein oder von braunen Bösewichtern gebaut worden sein!
Politik Joker

Die Rothemden haben für friedliche Zwecke (Ausflüge) die Kahlenbergstraße gebaut, hingegen die Braunhemden bauten die Autobahnen für andere Zwecke.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von politikjoker am 13.08.09 1:55

UND WEITER...????
Trotzdem fährst du heute auf Autobahnen der Braunhemden.
Haben die jetzt extra braune Strahlen, die friedliche, linke Bürger in gefährliche und gewalttätige Anarchisten-Hetzer wie die Antifa verwandelt ?
Die hats voll arg erwischt!
( http://www.antifa.co.at/antifa/ai146.pdf "radikaler konsequenter Widerstand")
Sie wurden zu anders-Nazis. Sie wurde von der Strahlung korrumpiert und gewalttätig.
Mit nur anderen Sprüchen auf den Transparenten marodieren sie schon mal durch die STraßen, gehen auf friedliche Bürger los und sind ebenso legal (!!), wie die Gewalttätigen Nazis anno 1940+

http://www.tt.com/tt/tirol/story.csp?cid=9659401&sid=56&fid=21
Das
Besonders gefährdete Objekte wie das Andreas-Hofer-Denkmal am Bergisel oder die Buden der Burschenschaften werden überwacht, auch die FPÖ Tirol hat aufgrund von Drohungen um Schutz für ihren Parteisitz angesucht....1,1 Millionen Euro verschlingt der Polizeieinsatz. Allfällige Schäden durch Randale nicht mit eingerechnet..
muß man sich auch auf der Zunge zergehen lassen. Die sprechen hier von den zu erwartenden LINKEN klar RADIKALEN Demonstranten und NICHT ja eigentlich rechtsradikalen Burschenschaftern!

Also ohne geheime, braune Strahlung aus Bauwerken der braunen Teufel, seh ich wenig Grund dafür, 50jahre altes Gemäuer zu fürchten. Außer man ist halt naiv oder dumm oder vor Fanatismus und SPÖ-Liebe total blind.

So wie der Nazi-Stollen in KTN.
Da waren schon x Ausstellungen - und kein Schwein hats interessiert.
Solange, bis da die BZÖ was ausstellt.
Dann plötzlich ist da alles voll mit braunen Strahlen, die wohl friedliche Besucher zu willfahrigen Kreaturen eines neu-Hitlers machen.

Anders kann man sich das aktuelle Gehetze der Linken dagegen nicht wirklich erklären.
Ansonsten: Bitte Brotessen schnellstens einstellen.
Haben die Nazis auch getan.
UNd bitte auch das Atmen einstellen...
lol!
Wissts eh..wegen Nazis und so..die haben auch geatmet!


*sich immer wieder über diese unfreiwillig komischen Hetz-Intermezzos bzw. Pausenfüller der peinlichen Lächerlichkeit der erz-Linken amüsierend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von bushi am 13.08.09 10:34

politikjoker schrieb:
Wissts eh..wegen Nazis und so..die haben auch geatmet!.......
Politik Joker
......aber kein Zyklon B
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von ratharina am 13.08.09 21:51

Autobahn:

http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/442/der_wahn_von_der_autobahn.html

lg

ratharina
Jungspund
Jungspund

Anzahl der Beiträge : 397
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Würde der Staatsanwalt Mord ausschließen, wenn man ihn direkt fragte?

Beitrag von erdbeeramazone am 18.08.09 19:37

Ich habe gefragt!

Ich habe eine E-Mail an Dr. Gottfried Kranz gesendet. Er ist der Leiter der Klagenfurter Staatsanwaltschaft und Haupt-Ermittlungsverantwortlicher im Untersuchungsfall Jörg Haider.

Hier ist nun mein Mail an Gottfried Kranz:


Montag, 27. Juli, 2009 16:45 Uhr
Von: "marie" Absender in den Kontakten speichernAn: gottfried.kranz@justiz.gv.at

Herr Dr. Gottfried Kranz!

Ich habe Ihnen im öffentlichen Interesse am Do, den 16.7.2009 ein E-Mail zum Thema "Tod Jörg Haider" geschrieben und ersuche zum zweiten Mal nun dringend um Behördenauskunft in folgenden Fragen:

1.) Können Sie, Herr Dr. Gottfried Kranz, uns mit Ihrem Namen persönlich bestätigen, dass n a c h dem 12. Oktober 08 tatsächlich k e i n e weiteren Anhaltspunkte zu einem allfälligen Sabotageakt mehr gefunden worden sind?

2.) Können Sie, Herr Dr. Gottfried Kranz, uns mit Ihrem Namen persönlich versichern bzw. bestätigen, dass beim Tod von Dr. Jörg Haider tatsächlich, definitiv und zu 100% ein Attentat, ein Verbrechen bzw. Mord auszuschließen ist?

Bitte um baldige Antwort, vielen Dank im Voraus!

MFG

Das ist die Antwort von Dr. Gottfried Kranz:


Von: Gottfried.Kranz@justiz.gv.at
Betreff: Antwort: Ersuche höflich um Behördenauskunft zum "Fall Jörg Haider"
An: "marie"
Datum: Mittwoch, 29. Juli 2009, 9:10


Ich verweise auf die seinerzeitige Presseaussendung . Für weitere Auskünfte
gibt es keine Veranlassung.

Der Leiter der Staatsanwaltschaft

Dr. Kranz eh
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von bushi am 18.08.09 21:31

eigentlich war Dr. Kranz sehr nett zu dir, bei mir wäre solche Art von Behördeanfrage gebührenpflichtig.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von erdbeeramazone am 19.08.09 7:34

Hr. Dr. Gottfried Kranz wird schon wissen, warum er für seine Behördenauskunft keine Gebühr verlangen kann:

http://www.ots.at/suche/?query=Presseaussendung+Staatsanwaltschaft+Klagenfurt&auswahl=&from=14.08.2009%2C+07%3A28+Uhr&to=12.08.2009%2C+0%3A00+Uhr&from=11.10.2008&to=14.04.2009&inhalte=alle&themensuche=&submit.x=109&submit.y=9

Ihre Suche nach

"Presseaussendung Staatsanwaltschaft Klagenfurt"

ergab 0 Treffer

Suchzeitraum: von 11.10.2008, 00:00 Uhr bis 14.04.2009, 23:59 Uhr

Weitere Suchoptionen:
Suche erweitern Gefundene Aussendungen Keine Ergebnisse
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von erdbeeramazone am 22.08.09 7:30

Hallo!
Dies ist nun schon das zweite Mail, das ich von VW Wolfsburg in Deutschland erhalten habe. VW distanziert sich darin ganz klar davon, das Phaeton-Wrack je untersucht zu haben.



Diese Mail markieren
CCC Ref. Nr. VW-2009/06-008951
Mittwoch, 19. August, 2009 14:04 Uhr
Von: "...............@.........de" <..............@........de>
Kontaktdaten anzeigen
An: erdbeeramazone@..............



Unfallforschung
VW-2009/06-008951[/b]


Sehr geehrte Frau ................,

vielen Dank fuer Ihre E-Mail und Ihre kritischen Worte.

Die Redewendung "In Augenschein nehmen" ist klar vom Begriff "Untersuchung" abzugrenzen.

Eine Untersuchung setzt die Anwendung von entsprechenden wissenschaftlichen Methoden voraus.

Im Zusammenhang mit der Ermittlung der Unfallursachen des Automobilunfalls von Herrn Haider wurde der verunfallte Phaeton lediglich von drei Mitarbeitern aus unserer Konzernunfallforschung in Augenschein genommen. Dieses Vorgehen wurde in Anwesenheit der zustaendigen Staatsanwaltschaft durchgefuehrt.

In die Tiefe gehende Untersuchungen sind am Unfallfahrzeug unsererseits nicht erfolgt!

Fuer weitere Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen selbstverstaendlich zur Verfuegung.

Mit freundlichen Gruessen
Ihre Volkswagen Kundenbetreuung

Volkswagen AG
38436 Wolfsburg
Tel +49 (0) 800VWVIPSERVICE
Fax +49 (0) 800FAXVWVIPSERVICE
Mail to ..............@...........de
Homepage http://www.volkswagen.de



P. S. : Die ganze Welt des Volkswagen Zubehoers und der Lifestyle-Artikel finden Sie unter
http://www.volkswagen-zubehoer-shop.de/?campaign=CallCenterVSDMail
Viel Spass beim Stoebern und Einkaufen wuenscht Ihnen Ihr Volkswagen-Zubehoer-Team.

VOLKSWAGEN AG
Sitz/Domicile: Wolfsburg
Registergericht/Court of Registry: Amtsgericht Braunschweig
HRB Nr./. Commercial Register No.: 100484
Vorsitzender des Aufsichtsrats/Chairman of the Supervisory Board: Ferdinand Piëch
Vorstand/Board of Management: Martin Winterkorn (Vorsitzender/Chairman), Francisco J. Garcia Sanz, Jochem Heizmann, Horst
Neumann, Hans Dieter Poetsch

Wichtiger Hinweis: Die vorgenannten Angaben werden jeder E-Mail automatisch hinzugefuegt und lassen keine Rueckschluesse auf den
Rechtscharakter der E-Mail zu.
Important Notice: The above information is automatically added to this e-mail. This addition does not constitute a
representation that the content of this e-mail is legally relevant and/or is intended to be legally binding upon VOLKSWAGEN AG.
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von erdbeeramazone am 22.08.09 7:45

Die "seinerzeitige Presseaussendung" vom STA Kranz hab ich nicht gefunden, aber das hier bei YouTube in den ZIB Nachrichten, Sonntag, 12.10.08, einen Tag nach Unfall des Jörg Haider. Zur Erinnerung, VW bestätigt, das Wrack nur in Augenschein genommen zu haben, nicht untersucht:



http://www.youtube.com/watch?v=ejDFvgyqkIc

In Text gefasst:

ORF Sprecher Tarek Leiter:
„Jetzt steht fest, was die Ursache für den tödlichen Unfall von Jörg Haider gestern in den frühen Morgenstunden war.
Er war viel zu schnell in seinem Dienstwagen unterwegs und hatte keine Überlebenschance.
...
Seit dem tödlichen Unfall von Kärntens Landeshauptmann Jörg Haider haben Sachverständige Auto und Unfallstelle genau untersucht und da stellt sich heute heraus, dass Haider viiel zu schnell in seinem Dienstwagen unterwegs war, mehr als doppelt so schnell wie an dieser Stelle erlaubt.
Auch von der Obduktion gibt es erste Ergebnisse und somit ist weitgehend geklärt, wie es zu dem tödlichen Unfall gestern gekommen ist.“

ORF SprecherinYvonne Lacina:
„Fremdverschulden ist beim Unfall von Jörg Haider laut Staatsanwaltschaft auszuschließen.
Heute Vormittag haben drei VW-Techniker und ein Sachverständiger das Unfallwrack untersucht.
Das Fahrzeug war technisch einwandfrei.“

Dr. Gottfried Kranz, Leider der Staatsanwaltschaft Klagenfurt (Ermittlungs-Hauptverantwortlicher im Fall Haider):
„Das vorläufige Endergebnis ist, das keinerlei Anhaltspunkte für ein technisches Gebrechen vorlagen, keinerlei Anhaltspunkte für ähm… einen allfälligen Sabotageakt, sodass letztendlich als mögliche und wahrscheinlichste Unfallursache die überhöhte Geschwindigkeit war.

ORF SprecherinYvonne Lacina:
"Jörg Haider war mit 142 Kilometern pro Stunde viel zu schnell unterwegs. An der Stelle vor der Ortschaft Lambichl, wo Haider mit seinem Auto ins Schleudern kam, gilt Tempo 70. Wenige Meter weiter nur mehr Tempo 50.
Der vorläufige Obduktionsbericht ergibt, dass Jörg Haider noch an der Unfallstelle seinen tödlichen Verletzungen erlegen ist. Ein Herzinfarkt oder Schwächeanfall wird ausgeschlossen."
avatar
erdbeeramazone
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 192
Alter : 54
Ort : Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von politikjoker am 25.08.09 0:13

Schau in meine Signatur.
Das war kein Unfall.
Man kann viele der Ungereimtheiten erklären - aber nicht daß sich 2 Tonnen Metall, Plastik und Glas fast laustlos nur 20m neben einem Haufen schlafender Leute mehrfach überschlagen.

Du wirst aber keinen finden, der dir das bestätigt.
Beim linken ORF schon garnicht.

Und warum ?
1. Weil dann die Linken sehr unangenehme Fragen beantworten müßten; wie z.B. wieso in unserem Staate vor dem Tore der KTN-Hauptstadt ein für Linke äußerst mißliebiger, rechter Politiker ermordet werden konnte & das keiner der Experten rausgekriegt hat.

2. Tatsächlich kann jedes KInd den Unfallhergang mit einem Streichholzbriefchen samt Inhalt (Kostenpunkt ca. <50cent) rauskriegen, daß der Unfall physikalisch nicht möglich ist; also ein politisches Attentat war.
Du kommst physikalisch auf keine Weise von einem intakten Phaeton zu dem uns präsentierten, nur linksseitig vernichteten Phaeton-Wrack.
Da müßten nämlich völlig unmögliche Kräfte wirken.

3. Es hilft ja nix. Selbst wenn ein Wunder geschehen würde und der ORF den wahren Täter präsentieren würde; sowie alle Experten und Ermittler zugeben würden, daß sie kompletten Mist verzapft haben...das macht Haider auch nicht mehr lebendig.

Was uns zu folgenden Fazit führt:
Spar dir die Zeit für Anzeigen / Überlegungen, die ohnehin in einer linken Welt niemals ofizielle Wirkung haben können und mach der Welt da draußen klar, was die Linken alles für Dreck am Stecken haben sowie enttarne ihre Hetze, die nur dazu dient, ihre politischen Gegner mit unlauteren Mitteln zu schädigen.
Die professionelle an Nazis errinnernde Propaganda gegen die NVP ist dafür ein Musterbsp. .
http://www.forum-politik.at/spo-f31/spo-geht-beim-wahler-runter-nazis-tauchen-beim-politischen-gegner-auf-t2196.htm

Wenn es dann gelungen ist, die Macht der Linken zu schwächen...DANN reden wir nochmal über den Haider-Mord.
Und nicht früher!
Die Linken werden alles tun mit ihren Medien (ORF, Kleine Zeitung, Profil, News usw. ), um jeglichen Verdacht tot zu schweigen bzw. ins Lächerliche bzw. der Verschwörungstheoretiker zu ziehen.

Solange die Linken Medien und Macht in der Hand haben, kämpfen wir ausschließlich gegen Windmühlen & haben keine Chance.

Ist leider so.

*der Wirklichkeit ungerührt in die Fratze blickend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von bushi am 25.08.09 9:18

politikjoker schrieb:
...DANN reden wir nochmal über den Haider-Mord.
Die Linken werden alles tun mit ihren Medien (ORF, Kleine Zeitung, Profil, News usw. ), um jeglichen Verdacht tot zu schweigen bzw. ins Lächerliche bzw. der Verschwörungstheoretiker zu ziehen.
*der Wirklichkeit ungerührt in die Fratze blickend*
Politik Joker
es steht fest, nicht Haider sondern Michael Jackson wurde ermordet (orf 2 - 9h Nachr.)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Jörg Haider tödlich verunglückt

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten