Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Skandal - Urteil

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Skandal - Urteil

Beitrag von Sakc _ Pauer am 02.06.08 7:48

Todesstich in Schule war ein " Arbeitsunfall "


Es gibt Geschichten, die machen fassungslo. Und Vicky G. hat viele davon zu erzählen. Im September 2005 sticht ein 15-Jähriger in einer Polytechnischen Schule in Wien-Währing mit einem Messer auf ihren Sohn Kevin ein. Zweimal, bis er tot ist. Jetzt urteilte das Gericht: Die Attacke war ein "Arbeitsunfall".


http://tinyurl.com/57dqxh
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Skandal - Urteil

Beitrag von janus am 02.06.08 8:10

Sakc _ Pauer schrieb:Todesstich in Schule war ein " Arbeitsunfall "


Es gibt Geschichten, die machen fassungslo. Und Vicky G. hat viele davon zu erzählen. Im September 2005 sticht ein 15-Jähriger in einer Polytechnischen Schule in Wien-Währing mit einem Messer auf ihren Sohn Kevin ein. Zweimal, bis er tot ist. Jetzt urteilte das Gericht: Die Attacke war ein "Arbeitsunfall".


http://tinyurl.com/57dqxh


Es ist schon wunderlich nach welchen Kriterien Urteile verfasst werden, war der 15 jährige etwa Berufsopfer. Shocked Shocked
avatar
janus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1354
Alter : 67
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Skandal - Urteil

Beitrag von Bengelchen8 am 02.06.08 16:16

Vorsicht!!!! Nicht Kraut und Rüben vermischen.
Dieses Urteil betraf ja nicht die Tat an sich, sondern ob eine Haftung seitens des Schulbetreibers (sprich: Staat) vorliegt oder nicht. Ging wieder einmal ums leidige Geld, sonst nix.
Einzig die Tatsache war zu klären, ob seitens des beaufsichtigenden Lehrers ein Versäumnis vorliegt oder nicht!
Daher die Bezeichnung "Arbeitsunfall".
Den Lehrer trifft ja wohl wirklich keine Schuld; wer ahnt denn auch, dass so ein A....loch einfach auf seinen Schulkollegen einsticht.


PS.: Der Artikel bei Krone.at ist leider sehr irrführend gehalten. Absicht oder nicht lassen wir mal dahingestellt.......
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Skandal - Urteil

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten