Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Punks machten mal wieder Party

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Punks machten mal wieder Party

Beitrag von Gast am 17.05.08 15:43

Am Freitagabend liesen es Punks auf der wiener Ringstraße wieder einmal krachen. Eine angemeldete Demo mit Forderungen wie "Platz und Ressourcen für freie, kreative, selbstbestimmte Entfaltung jenseits von Kapitalismus und Normalisierungswahn".
Dar asoziale, gesellschaftliche Müll saß da auf den Straßen rum und soff Bier und brachte somit den Staßenverkehr völlig zum erliegen.
Nach deren Forderungen zu schließen, können sich die armen Sensibelchen nicht richtig entfalten und vom Kapitalismus halten sie auch nicht viel, aber das monatliche Geld vom Sozialamt ist ihnen dann doch recht willkommen.
Der Staat sollte diesen Abfallprodukten ein Grundstück zur Verfügung stellen, dieses mit einer Mauer von der Aussenwelt abschotten, dann können sie ihren Lebenstraum ausleben ohne Geld und sonst irgendetwas.


ps.: Welche Beamten genehmigen überhaupt solche provokativen Demos, die dem staatserhaltenden Bürger wieder nur kosten?


http://www.oe24.at/zeitung/oesterreich/chronik/wien/article305794.ece

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von bushi am 17.05.08 20:15

Quorthon schrieb:
Welche Beamten genehmigen überhaupt solche provokativen Demos, die dem staatserhaltenden Bürger wieder nur kosten?
dem steuerzahler werden damit nicht nur das geld sondern auch die NERVEN gezogen bounce
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von janus am 17.05.08 21:59

Quorthon schrieb:


ps.: Welche Beamten genehmigen überhaupt solche provokativen Demos, die dem staatserhaltenden Bürger wieder nur kosten?



Ganz klar, es sind jene Sozialschmarotzer die in Tintenburgen sitzen, und die Anordnungen der Sozialschmarotzer aus einen Ringstrassengebäude ausführen. devil devil devil devil

Vermutlich fühlen sie sich verwandt mit den Punks, man sagt nicht umsonst, gleich und gleich gesellt sich gerne. teufel
avatar
janus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1354
Alter : 67
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von Bengelchen8 am 17.05.08 22:54

rofl rofl rofl rofl trinken trinken rofl rofl
Laut Nachrichten (Radio) war bei der Anmeldung zu dieser "Demo" von etwa 1000 "Demonstranten" die Rede. Nach Polizeiberichten waren's grad mal so 80; ham's leicht nix gezahlt bekommen für's "Demonstrieren"?????
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von Gast am 18.05.08 11:11

Der Dreck gehört von den Straßen gefegt. Demonstrationsrecht sollte auch nicht für jeden Müllhaufen gelten. Dieser schmarotzende Abschaum dürfte eigentlich gar keine Rechte haben in einer Gesellschaft, da sie ihre Pflichten gegenüber dieser ebenfalls nicht wahrnehmen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von Bengelchen8 am 18.05.08 13:00

Nur mal so ne Frage: Dieses "Demonstrationsrecht"; ist das nicht auch dahingehend geregelt, dass es ohnehin nur für "berechtigte" Anliegen die Allgemeinheit/Minderheiten betreffend gilt??????

"Platz und Ressourcen für freie, kreative, selbstbestimmte Entfaltung jenseits von Kapitalismus und Normalisierungswahn".

Hält das jemand für "berechtigte" Anliegen??????
Bei den zuständigen Behörden müssen aber ordentliche Flachköpfe tätig sein..........
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von bushi am 18.05.08 14:13

Bengelchen8 schrieb:
Hält das jemand für "berechtigte" Anliegen??????
Bei den zuständigen Behörden müssen aber ordentliche Flachköpfe tätig sein..........

deppen für dieses parasitärische wahlvolk sind aber die roten zuständig Twisted Evil
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von Gast am 18.05.08 14:50

Bengelchen8 schrieb:Nur mal so ne Frage: Dieses "Demonstrationsrecht"; ist das nicht auch dahingehend geregelt, dass es ohnehin nur für "berechtigte" Anliegen die Allgemeinheit/Minderheiten betreffend gilt??????

"Platz und Ressourcen für freie, kreative, selbstbestimmte Entfaltung jenseits von Kapitalismus und Normalisierungswahn".

Hält das jemand für "berechtigte" Anliegen??????
Bei den zuständigen Behörden müssen aber ordentliche Flachköpfe tätig sein..........
In gewissenhaft ausgesuchten Behörden hüten etliche Alt68er-Gedankenträger ein, die solcherart unnütze Demos genehmigen. Diese verkommenen Asos sind Landesweit verstreut in den Behörden und Ämtern.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von bushi am 18.05.08 15:42

Quorthon schrieb:
In gewissenhaft ausgesuchten Behörden hüten etliche Alt68er-Gedankenträger ein, die solcherart unnütze Demos genehmigen. Diese verkommenen Asos sind Landesweit verstreut in den Behörden und Ämtern.

Idea die 68-er aufruhr war nichts anderes als ein kampf, um auch an den futtertrog zu gelangen Twisted Evil
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von Gast am 18.05.08 17:12

bushi schrieb:
Quorthon schrieb:
In gewissenhaft ausgesuchten Behörden hüten etliche Alt68er-Gedankenträger ein, die solcherart unnütze Demos genehmigen. Diese verkommenen Asos sind Landesweit verstreut in den Behörden und Ämtern.

Idea die 68-er aufruhr war nichts anderes als ein kampf, um auch an den futtertrog zu gelangen Twisted Evil
Das stimmt, aber ihre irren Gedanken haben die Politik der letzte Jahrzehnte deutlich geprägt und sind schuld an diversen Problemen die wir jetzt haben und die nicht wieder gutzumachen bzw. rückgängig zu machen sind.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von Robert E. Lee am 18.05.08 19:14

Quorthon schrieb:
bushi schrieb:
Quorthon schrieb:
In gewissenhaft ausgesuchten Behörden hüten etliche Alt68er-Gedankenträger ein, die solcherart unnütze Demos genehmigen. Diese verkommenen Asos sind Landesweit verstreut in den Behörden und Ämtern.

Idea die 68-er aufruhr war nichts anderes als ein kampf, um auch an den futtertrog zu gelangen Twisted Evil
Das stimmt, aber ihre irren Gedanken haben die Politik der letzte Jahrzehnte deutlich geprägt und sind schuld an diversen Problemen die wir jetzt haben und die nicht wieder gutzumachen bzw. rückgängig zu machen sind.

leider sind die alt68er noch immer aktiv und haben auch in den jahren nichts dazugelernt ausser zu schmarotzen. daher sind sie auch diesem linken müll so zugetan.
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von blitzschutzpinguin am 20.05.08 17:16

bushi schrieb:
Bengelchen8 schrieb:
Hält das jemand für "berechtigte" Anliegen??????
Bei den zuständigen Behörden müssen aber ordentliche Flachköpfe tätig sein..........

deppen für dieses parasitärische wahlvolk sind aber die roten zuständig Twisted Evil

nicht nur - weit stärker sind dafür die Grünen zuständig.
avatar
blitzschutzpinguin
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 178
Alter : 60
Anmeldedatum : 04.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von bushi am 20.05.08 18:51

blitzschutzpinguin schrieb:
deppen für dieses parasitärische wahlvolk sind aber die roten zuständig Twisted Evil
nicht nur - weit stärker sind dafür die Grünen zuständig.[/quote]

also wer regiert in Wien und gibt jede unnötige Demonstration frei, die den Werktätigen behindert, wie z.B. gegen Pelzmäntel, intern.Tiertransport, Weltweite-Umweltverschmutzung, Schutz für den Regenwald und ..............
120 narrischwern ^125
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von blitzschutzpinguin am 20.05.08 19:00

bushi schrieb:
blitzschutzpinguin schrieb:
deppen für dieses parasitärische wahlvolk sind aber die roten zuständig Twisted Evil
nicht nur - weit stärker sind dafür die Grünen zuständig.

also wer regiert in Wien und gibt jede unnötige Demonstration frei, die den Werktätigen behindert, wie z.B. gegen Pelzmäntel, intern.Tiertransport, Weltweite-Umweltverschmutzung, Schutz für den Regenwald und ..............
120 narrischwern ^125[/quote]

ich meinte damit, daß dort wo die Roten schon die Haare aufstellen, sie von den Grünen besänftigt bzw. erpresst werden.
Ist leider so.
Die Pankahyttn ist so eine Sache. Dort kriegen jetzt von den Nachbarn allerdings die Roten und die Grünen gesunde Hiebe ab.
So mancher Grünwähler wählt dort sicher nie wieder grün!
avatar
blitzschutzpinguin
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 178
Alter : 60
Anmeldedatum : 04.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von bushi am 20.05.08 19:04

blitzschutzpinguin schrieb:
Die Pankahyttn ist so eine Sache. Dort kriegen jetzt von den Nachbarn allerdings die Roten und die Grünen gesunde Hiebe ab.
So mancher Grünwähler wählt dort sicher nie wieder grün!

"Pankahyttn" ist sogar im Google auffindbar study
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von Neo am 20.05.08 19:35

http://logo.kpoe.at/news/article.php/20070528114126363

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von blitzschutzpinguin am 21.05.08 10:17

Neo schrieb:http://logo.kpoe.at/news/article.php/20070528114126363

Mit Einverständnis der Hauseigentümer das Haus ausräuchern und von der Polizei stürmen lassen und alle sofort wegen Hausfriedensbruches und Sachbeschädigung auf längere Zeit in den Knast. Verpflegung: ausschliesslich Wasser und Brot.
avatar
blitzschutzpinguin
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 178
Alter : 60
Anmeldedatum : 04.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von janus am 21.05.08 10:31

blitzschutzpinguin schrieb:
Neo schrieb:http://logo.kpoe.at/news/article.php/20070528114126363

Mit Einverständnis der Hauseigentümer das Haus ausräuchern und von der Polizei stürmen lassen und alle sofort wegen Hausfriedensbruches und Sachbeschädigung auf längere Zeit in den Knast. Verpflegung: ausschliesslich Wasser und Brot.


In Zeiten wo überall gespart werden muß, nur logisch. Very Happy
avatar
janus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1354
Alter : 67
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von Bengelchen8 am 21.05.08 11:32

Brot ist schon zu teuer geworden.........
Eins versteh ich allerdings schon mal gar nicht: Verliert ein Arbeiter durch Krankheit, Unfall oder sonstiges seine Arbeit, muss er zusehen wie er weiterkommt. Läufts ganz blöd, dann wird er als "unvermittelbar" eingestuft und kriegt kein Geld mehr. Auch die Krankenkasse kennt kein erbarmen. Nach gewisser Zeit wird so ein Mensch "ausgezahlt". Nix mehr mit Krankengeld.
So ist schon so mancher in einen Teufelskreis geraten, der sehr oft nicht nur die Existenz vernichtet hat, sondern leider in etlichen Fällen zum Suizid geführt hat.

Jetzt diese "Punks": Noch nie etwas gearbeitet; sie lehnen diese "Gesellschaft" ab; gleichzeitig fordern sie aber von dieser abgelehnten Gesellschaft gratis Unterkunft/Versorgung/"Veranstaltungsräume"(wozu eigentlich?)

Und wenn ich mir jetzt auch noch unsere Politiker ansehe, die solchen Asos auch noch Versprechungen dahingehend machen, hakts bei mir vollends aus.

Für Gesundheitswesen, unverschuldet verarmte Menschen, usw. ist kein Geld da. Diesen A****löchern werden Häuser (in bester Lage) gekauft, Unterstützung gewährt, und was weiß ich noch alles.
Die haben alle einen derartigen Dachschaden, einfach unfassbar......
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von janus am 22.05.08 19:26

Krawall, Sexorgien und Müll-Probleme:Anrainer wehren sich jetzt gegen Punk-Haus.
Die Verzweiflung unter den Anrainern des Punk-Hauses im 15. Bezirk ist groß. Denn die 25 verwahrlos­ten Jugendlichen sorgen mit Krawall, Sexorgien und illegalen Müllverbrennungen für Chaos. Für Mitte Ju­ni ist nun ein runder Tisch mit Bürgervertretern, Poli­zei, Bezirkschef und den Autonomen geplant.
"Was sich im Hof bei den Jugendlichen abspielt, ist eine Katastrophe", ärgert sich Judith D. "Vor kurzem musste sogar die Polizei einschreiten!" Und sie ist nicht die Einzige, die unter der Punk-Plage leidet. Viele Eltern ärgern sich über die ihnen zugemuteten neuen Nachbarn. "Jede Äußerung der Autonomen ist mit Fäkalausdrücken gespickt. Vor den Augen meiner Kin­der spielen sich die wildes­ten Sexorgien ab", ist eine Mutter verzweifelt, und sie spricht aus, was viele denken: "Es ist ein Skandal, dass die Stadt Wien die Be­dürfnisse von 25 Punks über jene von Hunderten Anrainern stellt, die ihren Feierabend nicht mehr in Ruhe genießen können."
Als Provokation werden zudem die am umstrittenen Haus in der Johnstraße 45 angebrachten Transparente mit Sprüchen wie "Alles für alle" und Totenköpfen gewertet. Ein runder Tisch am 18. Juni um 19 Uhr in der Wasserwelt beim Meiselmarkt soll die Wogen - zumindest ein bisschen - glätten.

Quelle Krone Printausgabe.
^125 Wogen glätten, ^125 runder Tisch den Autonomen geplant ^125 Wie verblödet sind unsere Gemeindevertreter, vom Bürgermeister bis zu den Bezirksvertretern eigentlich? ^125 ^125 ^125 ^125
avatar
janus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1354
Alter : 67
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von Bengelchen8 am 22.05.08 19:51

Ein runder Tisch am 18. Juni um 19 Uhr in der Wasserwelt beim Meiselmarkt soll die Wogen - zumindest ein bisschen - glätten.

Runder Tisch??????? "Wogen glätten"?????
Da gibts nur eins: "Rundes Zimmer" für jeden Einzelnen dieser "Autonomen" und ein extra großes rundes Zimmer für die verantwortlichen Politiker!!!!! Einsperren, Schlüssel wegschmeißen.

Zünd du mal in deinem Garten ganz normale Gartenabfälle (Heckenschnitt) an; da hast sofort Polizei, Feuerwehr, Bezirksvorstand, Gericht am Hals und fasst ne ordentliche Strafe aus.

Uns're Obrigkeit ist wirklich nur noch für eines gut: Als Brechmittel ohne Rezept mit Erfolgsgarantie....
^125 ^125 ^125 120 121 121 121 121 121
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von janus am 22.05.08 21:23

Bengelchen8 schrieb:
Ein runder Tisch am 18. Juni um 19 Uhr in der Wasserwelt beim Meiselmarkt soll die Wogen - zumindest ein bisschen - glätten.

Runder Tisch??????? "Wogen glätten"?????
Da gibts nur eins: "Rundes Zimmer" für jeden Einzelnen dieser "Autonomen" und ein extra großes rundes Zimmer für die verantwortlichen Politiker!!!!! Einsperren, Schlüssel wegschmeißen.

Zünd du mal in deinem Garten ganz normale Gartenabfälle (Heckenschnitt) an; da hast sofort Polizei, Feuerwehr, Bezirksvorstand, Gericht am Hals und fasst ne ordentliche Strafe aus.

Uns're Obrigkeit ist wirklich nur noch für eines gut: Als Brechmittel ohne Rezept mit Erfolgsgarantie....
^125 ^125 ^125 120 121 121 121 121 121


Als ausgleich haben die "Gemeindev(err)äter ja Mistguards in Amt und Ehre gehoben, die jeden der einen Tschick wegschmeißt mit bis zu 500,-€ Abmahnen können.

p.s. und da gibt es keinen runden Tisch, und keinen Einspruch. devil devil
avatar
janus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1354
Alter : 67
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von Gast am 24.05.08 16:44

Die rote Bruderschaft in Wien wird sich hüten gegen diese Punks auch nur ansatzweise vorzugehen, bilden doch Asoziale einen beträchtlichen Teil der sozialistischen Stammwählerschaft.
Anscheinend, so ist mir zu Ohren gekommen, werden in den Punkerhäusern ausgelassene Partys gefeiert, die die Nachbarschaft zur Weißglut bringen. Ein wenig Schlafentzug müßen die Wiener schon verkraften, immerhin wurde aus Steuermitteln Obdachlosen ein Zuhause geschenkt. Tägliches sich betrinken kann auch helfen einzuschlafen. trinken rofl

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von Gast am 01.06.08 17:55

Nicht nur bei uns wissen Chaoten wie man Partys feiert.
Zur Zeit werden gerade die "Actiondays" vom autonomen Gesindel abgehalten. In Berlin hat es schon gescheppert zwischen häuserbesetzenden A.schlöchern und der Polizei.
http://actiondays.blogsport.de/
Einige Bilderchen von so einer dreckigen Links-Seite:
http://www.flickr.com/photos/27243079@N07/sets/72157605371536991/

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von Bengelchen8 am 01.06.08 18:12

Quorthon schrieb:Nicht nur bei uns wissen Chaoten wie man Partys feiert.
Zur Zeit werden gerade die "Actiondays" vom autonomen Gesindel abgehalten. In Berlin hat es schon gescheppert zwischen häuserbesetzenden A.schlöchern und der Polizei.
http://actiondays.blogsport.de/
Einige Bilderchen von so einer dreckigen Links-Seite:
http://www.flickr.com/photos/27243079@N07/sets/72157605371536991/

Willst doch nicht sagen, dass diese "Freidenker" nicht im Recht wären, oder?
Was glaubst du, wie schnell wir wieder über die ach so intollerante und machtbesessene Polizei hören werden.
Wenn so Hausbesetzer (nix anderes wie Einbrecher) und Vandalen dann etwas unsanfter angegangen werden ist sicherlich gleich wieder von "Polizeiübergriffen" zu hören/lesen.
Und etliche dieser idiotischen Politiker (speziell:GRÜN) stehen dann sicher auf der Seite der Vandalen und Randalierer!

Den Polizisten kann man eigentlich nur noch einen Rat geben: Einfach mal gar nichts unternehmen! Einfach alles eskalieren lassen. Mal schauen, was die "Restbevölkerung" dann mit solch einem Gesindel unternimmt.........
Ob die Links-Politiker dann immer noch so auf Seiten der Anarchos sind?????
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von Robert E. Lee am 01.06.08 18:19

am besten wärs die anrainer tun sich zusammen und jagen dieses verfluchte gesindel zum teufel, sollte einer oder der andere dabei das löfferl abgeben auch kein schaden ein so ein ungeziefer weniger.

aber leider wird es sich nicht ergteben den die bellohaberer und die roten züchtlinge halten schon die hand über dieses pack.die würden sicher die anständigen bürger einsperren bevor sie dieses gesindel in die schranken weisen. arbeitslager wäre für solches gesindel angesagt.
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von Gast am 01.06.08 18:27

Ich hab mir schon des öfteren eine Sache durch den Kopf gehen lassen. Auf einem Hausdach liegen, ein Gewehr mit Schalldämpfer und Visier, und das Chaos auf den Strassen ausnützen. lachen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von Bengelchen8 am 01.06.08 18:33

Quorthon schrieb:Ich hab mir schon des öfteren eine Sache durch den Kopf gehen lassen. Auf einem Hausdach liegen, ein Gewehr mit Schalldämpfer und Visier, und das Chaos auf den Strassen ausnützen. lachen

Und so einen Linksradikalen ins Visier nehmen??????
Dass du dich nur da mal nicht gewaltig täuschst!
Nur den Chaoten/Autonomen/Linken ist es straffrei gestattet, Rabatz zu machen, in Häuser einzubrechen, fremdes Eigentum in Brand zu stecken, Polizisten mit allem Möglichen zu bewerfen, Körperverletzung (auch mit Todesfolge) zu begehen, usw.

Verletzt du als "Normal-Bürger" so einen Armleuchter, so trifft dich die volle Härte der Strafverfolgung.
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von Gast am 01.06.08 18:39

Von erwischen lassen war aber nirgends die Rede Embarassed

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Punks machten mal wieder Party

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten