Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Elektroautos

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Elektroautos

Beitrag von Bengelchen8 am 12.05.08 16:44

Gerade im Fernsehen ein Bericht über die Weiterentwicklung von Elektroautos. Alles ja gut und schön; die Reichweite einer Akku-Ladung beträgt immerhin schon 200 Km; die "Macher" spekulieren dabei auf Stadtfahrzeuge. Auch nix dagegen einzuwenden.

ABER: Ich hoffe dass denen schon noch klar ist, dass Strom nicht einfach so aus der Steckdose kommt. Strom muss erzeugt werden; bestenfalls mit Wasserkraft (das wäre echte Nullemission).
Geht aber leider nicht überall. Meist sind's Atomkraftwerke oder kalorische Kraftwerke.
Denken diese Leutchen auch daran, dass bei entsprechender Verbreitung dieser E-Autos auch jede Menge Kraftwerke gebaut werden müssen? Welcher Art werden die dann wohl sein.......
Von den heute schon zu schwachen Leitungsnetzen mal gar nicht zu reden.

Ich hör die Grünen schon jubeln; "her mit den E-Autos"; das Problem mit den entsprechenden Leitungsnetzen und Kraftwerken hat ja nicht zu interessieren.....
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Elektroautos

Beitrag von Gast am 12.05.08 18:16

Ich halte von diesen Elektroautos ziemlich wenig, weil diese einfach nicht leistbar sind. Energie aus Strom wird ja fast täglich teurer, und wenn erst mal genug von diesen Blechkübeln mit Akku unterwegs sind wird der Preis für eine Akkuaufladung in schwindeleregende Höhen steigen, denn die Nachfrage regelt nun mal den Preis. Den Klimaschutz lasse ich hier bewusst vorneweg.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Elektroautos

Beitrag von Bengelchen8 am 12.05.08 18:30

Quorthon schrieb:Ich halte von diesen Elektroautos ziemlich wenig,...... Den Klimaschutz lasse ich hier bewusst vorneweg.

Kann es sein, dass du den "Klimaschutz" deshalb bewusst weg lässt, weils keinen gibt?
Die Behandlung dieses Themas mutet bei den Verantwortlichen wie Handlungen eines Irren an: Das "Problem" einfach wo anders hin verlagern, schon ist es kein Problem mehr......
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Elektroautos

Beitrag von janus am 12.05.08 19:54

Bengelchen8 schrieb:

Kann es sein, dass du den "Klimaschutz" deshalb bewusst weg lässt, weils keinen gibt?
Die Behandlung dieses Themas mutet bei den Verantwortlichen wie Handlungen eines Irren an: Das "Problem" einfach wo anders hin verlagern, schon ist es kein Problem mehr......


Hi Bengelchen,
wer in erster Linie mit der Klimawirksamen Ozonschichtvernichtung zu tun hat wissen wir, das wissen die Verursacher auch, nur die "Experten" vermeiden das Kind beim namen zu nennen.

p.s. Ein interessanter Beitrag dazu http://zeitwort.at/index.php?page=Thread&threadID=4759
avatar
janus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1354
Alter : 67
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Elektroautos

Beitrag von Gast am 12.05.08 19:56

Bengelchen, die Politik kann doch schon seit langer Zeit, egal in welchem Bereich, keine Lösungen mehr vorschlagen. Sei es in der Finanz-, Pensions-, Familien- oder Sicherheitspolitik, Probleme werden nicht mehr gelöst sondern, wie du richtig schreibst, verlagert.
Die gesellschaftliche Welt ist einfach zu komplex und undurchschaubar geworden, so daß man immer mehr Gesetze installiert hat. Nur blickt heute keiner, ob Politiker oder Bürger mehr durch bei dem Sauhaufen. Probleme waren früher mal da um gelöst zu werden, heute geht das nicht mehr wirklich.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Elektroautos

Beitrag von Bengelchen8 am 12.05.08 20:30

Probleme waren früher mal da um gelöst zu werden, heute geht das nicht mehr wirklich.

Wäre auch nur einer von dem ganzen Sauhaufen gewillt, die Probleme mal richtig anzupacken, wärs auch heute noch ohne weiteres möglich. Aber da will ja gar keiner!!!!!!
Viel wichtiger ist es den "Oberen" ihre eigenen Taschen bis zum Platzen zu füllen; da sind Probleme der Kleinen doch nur ein Hemmschuh.

Mir geht das ewige Geeiere um "Wirtschaftswachstum um jeden Preis" schon gewaltig auf die Socken. Die werdens wohl nie begreifen, dass ein "ewiges Wachstum" ein Ding der Unmöglichkeit ist.
Irgendwann sind die oberen Grenzen erreicht; dann kann's nur noch ein "rückläufiges Wachstum" sprich Zerstörung geben. Alles kaputtschlagen, damit man wieder neu anfangen kann; also eine ewige Wiederholung der Menschheitsgeschichte.
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Elektroautos

Beitrag von Gast am 12.05.08 23:09

Einer alleine kann in der Politik keine Probleme lösen, er kann es versuchen bis der Parteipolitische Hammer ihn in die Schranken weist. Und Parteien können nur solche Probleme aus der Welt schaffen, die ihr der Geldgeber, die Wirtschaft, diktiert. Die Probs der Bürger sind es eher würdig, belächelt zu werden.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Elektroautos

Beitrag von Bengelchen8 am 12.05.08 23:16

Quorthon schrieb:Einer alleine kann in der Politik keine Probleme lösen, er kann es versuchen bis der Parteipolitische Hammer ihn in die Schranken weist. Und Parteien können nur solche Probleme aus der Welt schaffen, die ihr der Geldgeber, die Wirtschaft, diktiert. Die Probs der Bürger sind es eher würdig, belächelt zu werden.

Leiser Widerspruch!
Wenn dieser "Eine" über eine entsprechende Position und Durchsetzungsvermögen verfügt, kann er sehr wohl alleine etwas erreichen. Ähm; halt, doch nicht alleine; aber er kann viele auf seine Seite ziehen, so er nur will.
Nur sehe ich beim besten Willen in der ganzen Politlandschaft keine solche Persönlichkeit.
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Elektroautos

Beitrag von janus am 13.05.08 8:41

Bengelchen8 schrieb:

Leiser Widerspruch!
Wenn dieser "Eine" über eine entsprechende Position und Durchsetzungsvermögen verfügt, kann er sehr wohl alleine etwas erreichen. Ähm; halt, doch nicht alleine; aber er kann viele auf seine Seite ziehen, so er nur will.
Nur sehe ich beim besten Willen in der ganzen Politlandschaft keine solche Persönlichkeit.


Viele Köche verderben den Brei, mir kommt vor das viel zu viele am Kochen sind Twisted Evil, und alle am Rücken der Hungrigen.
avatar
janus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1354
Alter : 67
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Elektroautos

Beitrag von blitzschutzpinguin am 20.05.08 11:02

Elektroauto hin - Elektroauto her.
Ich halte in Zeiten wie diesen, den Toyota Prius mit zusätzlichem Elektromotor für die derzeit beste Lösung. Energie die beim Leerlauf gewonnen wird, wird in die eingebauten Akkus geführt und bis zu einer Geschwindigkeit von 50?? kmh fährt man dann mit dem Elektromotor.
Ich denke, hier müsste man weiterentwickeln.
avatar
blitzschutzpinguin
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 178
Alter : 60
Anmeldedatum : 04.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Elektroautos

Beitrag von janus am 20.05.08 11:19

blitzschutzpinguin schrieb:Elektroauto hin - Elektroauto her.
Ich halte in Zeiten wie diesen, den Toyota Prius mit zusätzlichem Elektromotor für die derzeit beste Lösung. Energie die beim Leerlauf gewonnen wird, wird in die eingebauten Akkus geführt und bis zu einer Geschwindigkeit von 50?? kmh fährt man dann mit dem Elektromotor.
Ich denke, hier müsste man weiterentwickeln.


Hört sich logisch an, ist es aber nicht, energie die im "leerlauf" gewonnen wird, vernichtet Leistung, und fehlende Leistung wird durch einen Mehraufwand beim Beschleunigen wieder verbraucht.
Im Strom sehe ich keine ernsthafte Alternative, sondern eher einen Notbehelf, Strom braucht sich selbst auf, er ist nicht wirklich Speicherbar und benötigt bei seiner Herstellung einen relativ grossen Aufwand.
avatar
janus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1354
Alter : 67
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Elektroautos

Beitrag von blitzschutzpinguin am 20.05.08 12:40

janus schrieb:
blitzschutzpinguin schrieb:Elektroauto hin - Elektroauto her.
Ich halte in Zeiten wie diesen, den Toyota Prius mit zusätzlichem Elektromotor für die derzeit beste Lösung. Energie die beim Leerlauf gewonnen wird, wird in die eingebauten Akkus geführt und bis zu einer Geschwindigkeit von 50?? kmh fährt man dann mit dem Elektromotor.
Ich denke, hier müsste man weiterentwickeln.


Hört sich logisch an, ist es aber nicht, energie die im "leerlauf" gewonnen wird, vernichtet Leistung, und fehlende Leistung wird durch einen Mehraufwand beim Beschleunigen wieder verbraucht.
Im Strom sehe ich keine ernsthafte Alternative, sondern eher einen Notbehelf, Strom braucht sich selbst auf, er ist nicht wirklich Speicherbar und benötigt bei seiner Herstellung einen relativ grossen Aufwand.

He das war falsch ausgedrückt! Energie die beim Bremsen entsteht, Energie die im Leerbereich entsteht - d.h. wennst fährst aber kein Gas gibst, das wird dann in Strom umgewandelt und in den Akkus gespeichert.
avatar
blitzschutzpinguin
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 178
Alter : 60
Anmeldedatum : 04.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Elektroautos

Beitrag von janus am 20.05.08 13:19

blitzschutzpinguin schrieb:

He das war falsch ausgedrückt! Energie die beim Bremsen entsteht, Energie die im Leerbereich entsteht - d.h. wennst fährst aber kein Gas gibst, das wird dann in Strom umgewandelt und in den Akkus gespeichert.

nein, nein, du hast es schon richtig ausgedrückt, und es ist auch angekommen. Aber ein einfaches Beispiel, wenn du mit dem Fahrrad ein Gefälle hinunter rollst und den Dynamo laufen lässt, wird deine Geschwindigkeit geringer sein als ohne Lichtanlage, wenn du auf ein ebenes Strassenstück kommst merkst du den Mangel an Bewegungsenergie, und du mußt früher in die Pedale treten.
Bei einen Auto kommt noch hinzu das die erforderlichen Zusatzaggregate Gewicht haben, was auf ebener oder bergan Strecken zusätzliche Energie erfordert. Diese Mehraufwand übersteigt nach meiner Meinung die "Ersparniss" um einiges.
avatar
janus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1354
Alter : 67
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Umsteigen auf Elektoauto.....

Beitrag von bushi am 20.05.08 13:55

......wird jetzt genauso empfohlen wie das eröffnen eines gehaltskonto und das umsteigen auf dieselfahrzeug bounce
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Elektroautos

Beitrag von janus am 20.05.08 14:01

bushi schrieb:......wird jetzt genauso empfohlen wie das eröffnen eines gehaltskonto und das umsteigen auf dieselfahrzeug bounce


du sagst es, es wird eine scheinbare Alternative angeboten.
avatar
janus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1354
Alter : 67
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Elektroautos

Beitrag von Hornung am 20.05.08 14:09

blitzschutzpinguin schrieb:Elektroauto hin - Elektroauto her.
Ich halte in Zeiten wie diesen, den Toyota Prius mit zusätzlichem Elektromotor für die derzeit beste Lösung. Energie die beim Leerlauf gewonnen wird, wird in die eingebauten Akkus geführt und bis zu einer Geschwindigkeit von 50?? kmh fährt man dann mit dem Elektromotor.
Ich denke, hier müsste man weiterentwickeln.
Das Hybridkonzept ist Unsinn und kostet VIEL mehr als es bringt.
Das mit dem Leerlauf wurde ja schon erklärt und grundsätzlich gilt daß genauso viel Energie ereitgestellt werden muß wie mit einem Verbrennungsmotor allein.

Dazu kommt der Speicherverlust und der Umwandlungsverlust. Dann muß man noch Batterien und E-Motor herstellen.
Frag einmal was ein Satz Batterien kostet und wie lange er hält.....

Hornung
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 344
Alter : 92
Anmeldedatum : 22.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Elektroautos

Beitrag von bushi am 20.05.08 14:31

janus schrieb:
bushi schrieb:......wird jetzt genauso empfohlen wie das eröffnen eines gehaltskonto und das umsteigen auf dieselfahrzeug bounce
du sagst es, es wird eine scheinbare Alternative angeboten.

ich meinte die "Kosten" pale
anfangs war bei der gehaltskonto-führung alles gratis und der dieselpreis am günstigsten Idea
und diesen weg wird das elektroauto auch gehen 95
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Elektroautos

Beitrag von Bengelchen8 am 20.05.08 14:35

Frag einmal was ein Satz Batterien kostet und wie lange er hält.....

Entsprechende Batterien (Akkus) sind (zur Zeit auf alle Fälle) dermaßen sauteuer, dass du dir darum ein neues Auto kaufen kannst......

Was auch immer wieder bei dem dämlichen "Klmaschmäh" tunlichst verschwiegen wird: Alleine für die Herstellung dieser Akkus wird dermaßen viel Energie verbraucht (und somit wieder die Umwelt belastet) dass ein normales Auto mit Benzinantrieb in etwa 400.000 km damit fahren könnte.
Es gibt etliche Studien darüber, die aber schön in der Lade bleiben, damit Otto-Normalverbraucher weiter angeschmiert werden kann.
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Elektroautos

Beitrag von janus am 20.05.08 14:39

Bengelchen8 schrieb:
Frag einmal was ein Satz Batterien kostet und wie lange er hält.....

Entsprechende Batterien (Akkus) sind (zur Zeit auf alle Fälle) dermaßen sauteuer, dass du dir darum ein neues Auto kaufen kannst......

Was auch immer wieder bei dem dämlichen "Klmaschmäh" tunlichst verschwiegen wird: Alleine für die Herstellung dieser Akkus wird dermaßen viel Energie verbraucht (und somit wieder die Umwelt belastet) dass ein normales Auto mit Benzinantrieb in etwa 400.000 km damit fahren könnte.
Es gibt etliche Studien darüber, die aber schön in der Lade bleiben, damit Otto-Normalverbraucher weiter angeschmiert werden kann.


Ein toller Trick, die Lüge wird zur Wahrheit erhoben 120 121 121 121
avatar
janus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1354
Alter : 67
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Erdgasauto ?

Beitrag von bushi am 27.05.08 15:55

Bengelchen8 schrieb:
Frag einmal was ein Satz Batterien kostet und wie lange er hält.....
Entsprechende Batterien (Akkus) sind (zur Zeit auf alle Fälle) dermaßen sauteuer, dass du dir darum ein neues Auto kaufen kannst......
Was auch immer wieder bei dem dämlichen "Klmaschmäh" tunlichst verschwiegen wird: Alleine für die Herstellung dieser Akkus wird dermaßen viel Energie verbraucht (und somit wieder die Umwelt belastet) dass ein normales Auto mit Benzinantrieb in etwa 400.000 km damit fahren könnte.
Es gibt etliche Studien darüber, die aber schön in der Lade bleiben, damit Otto-Normalverbraucher weiter angeschmiert werden kann.

gegen die explodierenden Treibstoffpreise wäre Erdgasauto auch eine Alternative Exclamation Question
oder würde sich der Staat dagegen auch etwas einfallen lassen affraid
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Elektroautos

Beitrag von Bengelchen8 am 28.05.08 11:11

oder würde sich der Staat dagegen auch etwas einfallen lassen

Da kannst aber einen drauf lassen!!!!!!!
Genau so wie beim Diesel: Gibt's erst mal genügend "Abnehmer", wird an der Steuerschraube gedreht; im Namen des "KLimaschutzes" 120 121 121 121
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Elektroautos

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten